Die DeichBlick-Kolumnisten von links nach rechts: Naldo, Nils Petersen, Klaus Allofs, Rolf „Rollo“ Fuhrmann und Sebastian Prödl schreiben für die DeichStube über Werder Bremen.
+
Die DeichBlick-Kolumnisten von links nach rechts: Naldo, Nils Petersen, Klaus Allofs, Rolf „Rollo“ Fuhrmann und Sebastian Prödl schreiben für die DeichStube über Werder Bremen.

Nils Petersen schreibt für die DeichStube

DeichStube-Kolumnist Nils Petersen: „Werder hat beim FC Bayern keine Chance? 2020 ist alles möglich!“

Bremen/Freiburg - Werder Bremen hat normalerweise keine Chance gegen den FC Bayern – aber was ist im Jahr 2020 schon normal?

22 Niederlagen in Folge! Eine Serie, bei der viele Fans von Werder Bremen vermutlich nicht wissen, ob sie lachen oder weinen sollen. Galgenhumor ist das eine, aber das Spiel gegen den FC Bayern schon vor dem Anpfiff gedanklich abzuschenken, ist aus meiner Sicht keine Option. Denn im Jahr 2020 passieren viele verrückte Dinge – warum also nicht auch ein Werder-Sieg in München?

Nun kann ich mich hier kaum als der große Bayern-Bezwinger hinstellen, will ich auch gar nicht. Aber uns Freiburgern ist 2015 das gelungen, was damals auch kaum einer für möglich gehalten hatte: Ein Sieg gegen den FC Bayern München. Ich kann mich noch gut erinnern, wie mir Karim Guede den Ball aufgelegt hat und ich mit links einfach draufgehalten habe. Drin! 2:1 in der 89. Minute! Glücksgefühle im Abstiegskampf, der zwar nicht gut für uns ausgehen sollte, aber gegen den FC Bayern waren wir da!

Werder Bremen: Zuletzt ein knapper Sie des FC Bayern

Und Werder Bremen? Im bisher letzten Duell hielten die Bremer gut mit, ließen gegen Bayern nicht viel zu. Am Ende ging das Spiel mit 0:1 verloren, doch ein Punkt wäre drin, aus meiner Sicht sogar verdient gewesen. Natürlich braucht man immer auch Glück, um die Bayern zu schlagen, aber vielleicht springt für Werder ein Elfmeter heraus – davon werden bekanntlich gerade eine ganze Menge gepfiffen. Zu viele? Für meinen Geschmack schon. Aber vielleicht liegt es auch daran, dass in Zeiten der Coronavirus-Pandemie keine Fans in den Stadien und somit Kontakte/Fouls für die Schiedsrichter hörbarer sind. Dass damit einhergehend Schwalben wieder Konjunktur bekommen, glaube ich übrigens nicht, auch weil der Videobeweis noch eingreifen kann.

Werder Bremen zu Gast beim FC Bayern: 2020 ist vieles anders

Jetzt war ich gedanklich doch wieder beim Thema Corona. In den Spielen gelingt es mir gut, die Umstände, die die Pandemie mit sich bringt, auszublenden. Aber das Virus ist allgegenwärtig und auch immer wieder Thema in der Kabine, zumal wir mit Chang (Changhoon Kwon, d. Red.) jetzt auch den ersten positiv getesteten Spieler in der Mannschaft haben. Ich bin mir sicher, dass der Fußball mit Fans ein anderer wäre, ein Spiel wie das von Werder Bremen gegen Köln (1:1) eine andere Dynamik entwickelt hätte, und ohne die allgemeine Verunsicherung, die das Virus auslöst, mehr Leichtigkeit in den Matches wäre. Aber in 2020 ist eben vieles anders, mitunter verrückt – ein Werder-Erfolgserlebnis in München würde doch dazu passen.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare