Zu Hause punkten – mit dem Heimvorteil

Was im Weserstadion gilt, das gilt auch in der Hansestadt. Wer zu Hause aufläuft, hat die besten Karten. Auf der Stadionleinwand zeigt die Sparkasse Bremen, was dieser Heimvorteil bedeutet. Nämlich einfach Ja zu seiner Traumimmobilie sagen zu können, während andere noch keinen Finanzierungspartner haben.

Heimvorteil: mit einer Kreditbestätigung punkten

In Bremen sowie im Bremer Umland an ein ansprechendes Haus, Grundstück oder eine passende Eigentumswohnung zu kommen, ist kein leichtes Unterfangen. Da sollte es nicht an der Finanzierung scheitern.

Gute Karten hat, wer bereits beim Besichtigungstermin eine entsprechende Zusage in den Händen hat. Dann steigen die Chancen grünes Licht für den Kauf zu bekommen. Für diejenigen, die das Objekt veräußern wollen, ist die Garantie, dass sich die Interessenten die Immobilie auch wirklich leisten können, unerlässlich.

Den Rahmen des Möglichen abstecken

Bevor überhaupt eine potenzielle Immobilie besichtigt wurde, wird im Beratungsgespräch der mögliche Finanzierungsrahmen der am Kauf Interessierten ermittelt. Über diese Summe gibt es dann eine Bestätigung in Form einer kleinen Urkunde, die sechs Monate lang gültig ist.

Wer bereits eine Immobilie gefunden hat, kann ebenfalls vom „Heimvorteil“ profitieren – denn die Ausstellung der Zusage erfolgt in der Regel unkompliziert und schnell.

Jetzt Termin vereinbaren!

Auch interessant

KICKEN WIE DIE PROFIS IM HEIMSPIELCAMP

KICKEN WIE DIE PROFIS IM HEIMSPIELCAMP

IM WESER-STADION ZAHLEN: BANKKARTE ODER WERDER-CARD

IM WESER-STADION ZAHLEN: BANKKARTE ODER WERDER-CARD