+
Eine der schönsten Choreografien der Bundesliga-Historie.

Werder Bremen – Hamburger SV

100 Spiele wie im Märchen

Werder gegen HSV, Abstiegskampf, 100. Nordderby. Ein passender Anlass für eine der aufwendigsten Choreografien der Bundesliga-Geschichte, verpackt in ein Märchenbuch - natürlich mit den Bremer Stadtmusikanten und am Ende garniert mit einer kleinen Stichelei gegen den ewigen Rivalen.

1. März 2014, 23. Spieltag der Saison 2013/14: Der Hamburger SV auf dem Relegationsrang, der SV Werder nur drei Punkte davor. Für beide Teams ging es also gegen den Abstieg - nicht unbedingt der schönste Rahmen für das 100. Nordderby. Das dachten sich wohl auch die Bremer Fans und verliehen dem Ganzen mit ihrer Choreo etwas Glanz. 

Und es sollte sich lohnen: Zlatko Junuzovic erzielte Mitte der ersten Halbzeit den einzigen Treffer des Tages, womit Werder die Hamburger in der Tabelle weiter distanzierte. Der 1:0-Heimsieg war zwar nicht besonders schön, aber extrem wichtig im Abstiegskampf. Hier findet ihr die Videos zur Choreo:

100 Spiele wie im Märchen

Bremer Derbygeschichten 1903-2014
Bremer Derbygeschichten 1903-2014 © nordphoto
Wir kamen, sahen...
 © nordphoto
...und...
 © nordphoto
...siegten.
 © nordphoto
Die Moral von der Geschicht'
 © nordphoto
Bremen ist geil, Hamburg nicht.
 © nordphoto
Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.