+
Die Werder-Fans protestierten beim Nordderby gegen Montagsspiele.

Beim Nordderby gegen den HSV

Werder-Ultras protestieren gegen Montagsspiele

Kein Heißmacher zum Nordderby, kein Seitenhieb gegen den HSV, kein Kommentar zur sportlichen Situation - die Choreografie der Werder-Ultras beim Nordderby ging in eine ganz andere Richtung.

Es war ein Protest gegen die Montagsspiele und die weitere Zerstückelung der Bundesliga-Spieltage. „Mit Sonntag und Freitag fing die Scheiße an, jetzt hängt ihr noch den Montag dran“, hieß es auf dem größten Banner.

Der wurde während der Halbzeit über der gesamten Ostkurve des Bremer Weserstadions ausgebreitet. Auf weiteren der vielen kleineren Plakate stand unter anderem „Pro Samstag 15.30“ oder „Nein zu Montagsspielen“.

Werders erstes und bisher einziges geplantes Montagsspiel der Saison steigt am 12. März gegen den 1. FC Köln im Weserstadion. Insgesamt soll in der Liga in dieser Spielzeit fünfmal am Montagabend ab 20.30 Uhr gespielt werden.

(han)

Die Banner gegen Montagsspiele in der Bundesliga wurden über die ganze Ostkurve im Weserstadion ausgebreitet.


Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare