+
Allerhand Werder-Fanartikel von früher und heute gibt es bei der Sammler-Börse am Sonntag.

Sammler-Börse im Weserstadion

Paradies für Fußball-Nerds

Bremen - Als ob das Weserstadion nicht sowieso schon die heilige Halle für Werder-Fans wäre: Am Sonntag verwandelt sich der Ostkurvensaal der Arena ins Paradies für Fußball-Nerds.

Zwischen 10 und 15 Uhr steigt dort die neunte Bremer Fußball-Sammler-Börse. Tausende Fanartikel, Sammelobjekte und Raritäten werden angeboten, es gibt so ziemlich alles - von alten Trikots und Autogrammkarten bis hin zu Schals und Pins. Als prominenter Gast ist Ex-Werder-Profi Uli Borowka dabei. Die Abwehr-Axt will fleißig Autogramme schreiben.

„Die Bremer Fußball-Sammler-Börse ist mittlerweile ein fester Termin für viele Sammler aus ganz Norddeutschland. Ein Treffpunkt, wo sich Fußballkultur, Vereinsgeschichte(n) und Flohmarkt-Atmosphäre vermischen“, kündigen die Veranstalter an. Die Börse wachse jedes Jahr.

„Die gesamte Veranstaltung wird ehrenamtlich von Idealisten organisiert, denen der Spaß am Sammeln und der Austausch mit Gleichgesinnten am Herzen liegt“, heißt es weiter. Und Geld für den guten Zweck kommt auch noch zusammen. Die Standgebühr geht zu 100 Prozent an das Fan-Projekt von Werder Bremen, versprechen die Veranstalter.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare