+
Werder Bremen gastiert am siebten Bundesliga-Spieltag bei Eintracht Frankfurt - und 4.000 Werder-Fans werden ihre Mannschaft in der Mainmetropole unterstützen. 

Siebter Bundesliga-Spieltag steht an

4.000 Werder-Fans nach Frankfurt – Tipps für Auswärtsfahrer

Ihr habt Tickets für das Spiel von Werder Bremen bei Eintracht Frankfurt? Dann haben wir für Euch Auswärtsfahrer noch ein paar Tipps!

4.000 Fans von Werder Bremen machen sich auf den Weg nach Frankfurt, um die Mannschaft von Florian Kohfeldt zu unterstützen – der Gästeblock ist somit ausverkauft. Es wird demzufolge keine Gästekasse mehr geben. Anstoß der Partie ist am Sonntag um 18 Uhr in der Commerzbank-Arena.

Werder Bremen bei Eintracht Frankfurt: Anreise zur Commerzbank-Arena mit dem Auto

Falls Ihr die Reise nach Frankfurt mit dem Auto antreten wollt, solltet Ihr in Bremen zunächst auf die B6 in Richtung A1/A28/B75/Delmenhorst/Fähre Neustadt/Flughafen fahren. Dann geht es für Euch weiter auf der B75 bis zum Autobahndreieck Delmenhorst, wo Ihr den Schildern Richtung Hamburg/Osnabrück/Delmenhorst-Stadtmitte/Delmenhorst-Hasport folgt. Danach haltet Ihr Euch links und nehmt die Auffahrt A1/HH/OS/Nienburg/B322 auf die A28. Nach ungefähr fünf Kilometern gelangt Ihr zum Autobahndreieck Stuhr – dort nehmt Ihr die Ausfahrt Richtung Osnabrück.

Ihr bleibt bis zum Autobahnkreuz Westhofener Kreuz auf der A1 – dort benutzt Ihr einen der zwei rechten Fahrstreifen, um den Schildern auf die A45 Richtung Siegen/Hagen/Frankfurt am Main zu folgen. 50 Kilometer später kommt Ihr zum Gambacher Kreuz, wo Ihr auf die A5 Richtung Basel/Frankfurt/Wiesbaden abbiegt. Dann nehmt Ihr die Ausfahrt 21 und fahrt auf die Straßburger Straße ab. Dann seid Ihr fast am Ziel – es sind nur noch knappe vier Kilometer bis zur Commerzbank-Arena (Adresse für Euer Navi: Mörfelder Landstraße 362, 60528 Frankfurt am Main). 

Über die Lyoner Straße, die Adolf-Miersch-Straße und die Triftstraße kommt Ihr zur Schwarzwaldstraße – nach einem knappen Kilometer biegt Ihr auf die Kennedyallee/B43/B44 ein. Jetzt noch einmal den zweiten Fahrstreifen benutzen und auf die Mörfelder Landstraße/B43/B44 abbiegen – und dann ist es geschafft! Zwischen viereinhalb und fünf Stunden braucht Ihr, um nach Frankfurt zu gelangen – vorausgesetzt, Ihr habt unterwegs keine Störungen. Rechtzeitig losfahren ist also angesagt, um nicht zu spät zum Spiel zu kommen! Euer Auto könnt Ihr übrigens am Waldparkplatz direkt neben dem Stadion abstellen.

Werder Bremen bei Eintracht Frankfurt: Anreise zur Commerzbank-Arena mit dem Zug

Eine Anreise-Möglichkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln wäre die folgende: Am Bremer Hbf nehmt Ihr den IC2039 in Richtung Leipzig. Am Hauptbahnhof in Hannover wechselt Ihr den Zug und steigt in den ICE297 in Richtung Zürich HB. Dann geht es für Euch bis zum Bahnhof Frankfurt (Main) Süd und von dort mit der S3 (Richtung Bad Soden) zum Frankfurter Hbf. Noch ein letztes Mal umsteigen (S8 Richtung Wiesbaden Hbf) und Ihr seid am Ziel. Von der Haltestelle Frankfurt am Main – Stadion ist es nur noch ein kurzer Fußmarsch bis zur Arena.

Werder Bremen bei Eintracht Frankfurt: Gästeblock und Fan-Kneipen

Der Gästeblock in der Commerzbank-Arena befindet sich im östlichen Teil des Stadions. Den Auswärtsfans werden zwei Sitzplatzbereiche (Blöcke 19 und 21) und ein Stehplatzbereich (Block 20) zur Verfügung gestellt. Barzahlung ist an den Kiosken am Gästestehplatzbereich möglich.

Solltet Ihr kein Ticket für Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt bekommen haben, seid Ihr als Werder-Fans in der Fan-Kneipe „Das Nord²“ herzlich willkommen – dort könnt Ihr das Spiel unter Gleichgesinnten verfolgen. Viel Spaß! (msw)

Mehr News zu Werder Bremen

Schlechte Nachrichten: Ömer Toprak fällt für das Duell von Werder Bremen mit Eintracht Frankfurt aus, auch Claudio Pizarro ist fraglich. Wohl keine Veränderungen im Vergleich zum BVB-Spiel: Die voraussichtliche Aufstellung von Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt. Am siebten Bundesliga-Spieltag sind die Grün-Weißen bei der SGE zu Gast – so seht ihr Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt live im TV und im Live-Stream. Am Samstagnachmittag trifft Werder Bremen auf Hertha BSC – Werder-Coach Florian Kohfeldt schaut bei Ante Covic und Hertha gerne zu und lobt die Entwicklung in den letzten Spielen.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Kommentare