Trotz des sportlichen Abstiegs und der finanziellen Schwierigkeiten stehen die Fans nach wie vor hinter dem SV Werder Bremen.
+
Trotz des sportlichen Abstiegs und der finanziellen Schwierigkeiten stehen die Fans nach wie vor hinter dem SV Werder Bremen.

Werder-Fans aufgepasst

Die DeichStube sucht: Werder Bremens „Corona-Fanclubs“

Mittlerweile sind es zwei Jahre, in denen die Corona-Pandemie den Alltag in Deutschland und somit auch den Fußball beeinflusst. Dazu kam zwischenzeitlich auch noch die schwerste sportliche Krise des SV Werder Bremen seit 40 Jahren – mit dem Abstieg als negativen Höhepunkt. Keine leichte Zeit also, um Werder-Fan zu sein. Doch genau jetzt suchen wir dich: Einen Werder-Fan, der trotz dieser schwierigen Zeit Flagge gezeigt und mit seinen Freunden, Kollegen oder Bekannten einen neuen Fanclub gegründet hat.

Auch wenn es erst mal „nur“ 10.000 Zuschauer unter strikten Hygienemaßnahmen waren, die am vergangenen Wochenende gegen Karlsruhe ins Wohninvest Weserstadion durften. Ein Werder-Heimsieg fühlt sich gleich nochmal viel emotionaler und bedeutsamer an, wenn er mit und vor Fans gefeiert werden kann. Der SV Werder Bremen hat stolze 780 Fanclubs – verteilt in der ganzen Welt. Ob es in der Pandemie weniger geworden sind, ist nicht bekannt, aber sicher nicht ausgeschlossen.

Werder Bremen: Fans aufgepasst - die DeichStube sucht Werders Corona-Fanclub

Uns interessiert jedoch mehr, welche Fanclubs sich neu gegründet haben und vor allen Dingen, warum ausgerechnet jetzt. Wenn Du ein Teil eines neugegründeten Werder-Fanclubs bist, der sich trotz der widrigen Umstände im Land und rund um den SV Werder Bremen gebildet hat, dann schreib uns eine Nachricht an folgende Mailadresse: redaktion@deichstube.de. Stichwort: Fanclub. Die DeichStube ist gespannt auf Eure Nachrichten und Eure Geschichten, über die wir dann gerne berichten möchten.

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare