Niclas Füllkrug lächelt am Weihnachtsbaum.
+
Niclas Füllkrug (Archivbild) fand offenbar durchaus Gefallen an der digitalen Fanclub-Weihnachtsfeier des SV Werder Bremen.

Die etwas andere Weihnachtsfeier

„Wir vermissen euch“: Fanclub-Weihnachtsfeier bei Werder nur digital, aber „cool“

2020 ist alles ein bisschen anders. Das gilt auch für die Weihnachtsfeier des SV Werder Bremen für seine Fanclubs. Die traditionelle Feier im Weserstadion musste in Pandemie-Zeiten ausfallen, wurde aber nicht ersatzlos gestrichen. Die Notlösung: ein corona-konformes digitales Treffen.

„Es ist zwar nicht vergleichbar mit den letzten Jahren, dennoch freuen wir uns, in dieser Form mit euch zu sprechen. Wir danken und vermissen euch“, sagte Hubertus Hess-Grunewald, Präsident des SV Werder Bremen, in einer kleinen Ansprache an die nach Vereinsangaben knapp 150 Fans aus 65 Fanclubs.

Werder Bremen-Stürmer Niclas Füllkrug findet digitale Weihnachtsfeier „eine coole Sache“

An der Gesprächsrunde nahmen an auch sechs Bundesliga-Spieler teil. Kapitän Niklas Moisander, Theodor Gebre Selassie, Davie Selke, Kevin Möhwald, Niclas Füllkrug und Marco Friedl beantworteten Fragen der Fans. „Es war eine coole Sache, dass man sich nochmal mit den Fans austauschen und ihnen eine frohe Weihnachtszeit wünschen konnte“, wird Füllkrug, der aktuell an einer Muskelverletzung laboriert, auf „werder.de“ zitiert. Organisiert wurde das zweistündige digitale Treffen von der Fanbetreuung des SV Werder Bremen und dem Fanclub-Dachverband. (mwi/han)

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare