Vor dem Ostkurvensaal des Wohninvest Weserstadions wollen Fans des SV Werder Bremen am Samstag Spenden für soziale Projekte sammeln.
+
Vor dem Ostkurvensaal des Wohninvest Weserstadions wollen Fans des SV Werder Bremen am Samstag Spenden für soziale Projekte sammeln.

Aktion bei Werder-Heimspielen

„Vereint für Bremen“: Werder-Ultras sammeln wieder Spenden für soziale Projekte

Unter dem Motto „Vereint für Bremen“ haben Fans des SV Werder Bremen im vergangenen Jahr mehr als 33.000 Euro für soziale Projekte gesammelt. Jetzt gibt es eine neue Spenden-Kampagne. Darüber informiert die Ultra-Gruppierung L‘Intesa Verde, aus deren Kreis die Aktion entstanden ist.

Bei den kommenden drei Heimspielen des SV Werder Bremen am Samstag (13.30 Uhr) gegen den FC St. Pauli, gegen Schalke 04 (20. November, 20.30 Uhr) und Erzgebirge Aue (3. bis 5. Dezember, noch nicht zeitgenau terminiert) können Besucher des Wohninvest Weserstadions an einem Stand gegenüber des Ostkurvensaals Geld spenden. Als „Dankeschöns“ gibt es Pullover, Mützen, Schals und Adventskalender.

Werder Bremen-Fans sammeln Spenden für soziale Projekte: „Vereint für Bremen“

Geld gesammelt wird dieses Mal für das Tierheim Bergedorf in Ganderkesee sowie das Frieda-Projekt Bremen, das Obdachlose mit Lebensmitteln und Sachspenden unterstützt. „Wir haben bereits bei unserer ersten Aktion bewiesen, dass wir, als Grün-Weiße, viel bewirken können“, heißt es in einem Statement der Organisatoren. „Lasst uns also einmal mehr den Menschen und Organisationen unserer Stadt unter die Arme greifen.“ Weitere Informationen gibt es auf der neuen Website des Projektes „Vereint für Bremen“. (han) Lest auch: „Ein Leben lang Grün-Weiß“ - So entstand die Werder-Fan-Hymne der Sportfreunde Osterdeich!

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare