+
Am letzten Tag des Trainingslagers sahen knapp 100 Fans die letzte Einheit des SV Werder Bremen auf Mallorca. Wie hat Ihnen Werders Auftritt und Arbeit auf Mallorca gefallen?

Werder-Anhänger ziehen Bilanz

„Aufbruchstimmung nicht bei allen gespürt“ - So denken die Werder-Fans über das Trainingslager

Palma – Am letzten Trainingstag säumten knapp 100 Fans den Trainingsplatz auf Mallorca – viele von ihnen erst spät angereist, einige waren aber auch von Anfang bis Ende dabei. Die DeichStube hat sich umgehört: Wie hat ihnen Werders Auftritt und Arbeit auf Mallorca gefallen?

Oliver Huntemann aus Oldenburg: „Die Intensität in den Einheiten war gut, obwohl ich nicht das Gefühl hatte, dass wirklich jeder Spieler immer hundert Prozent gegeben hat. Eine Aufbruchstimmung habe ich nicht bei allen Spielern gespürt.“

Oliver Huntemann aus Oldenburg konnte bei Werder Bremen auf Mallorca keine Aufbruchstimmung erkennen.

Henrik Meier aus Hessisch Lichtenau: „Der Gesamteindruck war ganz okay. Die Verletzungen in den letzten Tagen und das nur durchwachsene Testspiel gegen Monza trüben das allerdings. Ich denke, statt des freien Tages hätte Werder ruhig eine weitere, lockere Einheit einschieben können. Gut war aus meiner Sicht, dass der Ton unter den Spielern tatsächlich etwas rauer geworden ist, die Spieler sich auch mal auf dem Platz anmeckern. Die Abwehr mit Moisander und Toprak hat sich hoffentlich eingespielt. Einen großen Schritt nach vorne habe ich zwar nicht gesehen, einen kleinen aber schon.“

Henrik Meier aus Hessisch Lichtenau hätte anstelle des freien Tages bei Werder gerne noch eine weitere lockere Trainingseinheit gesehen.

Werder Bremen-Fans verwundert über „wenige Konditionseinheiten“ auf Mallorca

Joachim Cordes aus Etelsen: „Ich bin der Meinung, dass sich die Mannschaft langsam findet und auf einem guten Weg ist. Es ist Zug drin in den Einheiten, die Spieler motivieren sich gegenseitig. Das hat mir gefallen. Den freien Tag und die Trainingspausen kann ich verstehen – wer so viele Ausfälle hatte in der Hinrunde, ist halt vorsichtig. Ich denke, dass Mallorca geholfen hat, damit die Spieler die Köpfe wieder frei bekommen.“

Joachim Cordes sieht den SV Werder Bremen für den Abstiegskampf in der Rückrunde auf einem guten Weg.

Helge Kassens, Norderney: „Mich hat es gewundert, dass nur wenig Standards trainiert wurden. Auch Konditionseinheiten habe ich nicht gesehen. Da frage ich mich, ob das im Abstiegskampf wirklich das richtige Zeichen ist, um sich auf die Herausforderungen der Rückrunde vorzubereiten. Aber was man gemerkt hat, ist, dass der Trainer lauter geworden ist und versucht hat, die Spieler zu pushen.“

Werder-Fan Helge Kassens von der Insel Norderney wunderte sich über die wenigen Konditionseinheiten im Trainingslager.

Mehr News zu Werder Bremen

Vor dem Rückrunden-Start bei Fortuna Düsseldorf: Werder Bremens Generalprobe gegen Hannover 96 im Live-Ticker!

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Kommentare