+
Auch Werder-Trainer Florian Kohfeldt scheint Gefallen an den Retrofahnen des UTB zu finden.

Verkaufsaktion für den guten Zweck

Retrofahnen für die Jugend

Bremen - Pünktlich zum Highlight-Spiel im DFB-Pokal-Halbfinale gegen den FC Bayern München (Mittwoch, 24. April) ist es so weit: „L’Intesa Verde“ und das „Ultrà Team Bremen“ starten eine Verkaufsaktion für den guten Zweck. Am Bremer Weserstadion wird es dann für 10 Euro schlicht gehaltene grün-weiße Retrofahnen zu kaufen geben, deren Erlöse zwei Bremer Jugendzentren zugutekommen sollen.

Die glücklichen Empfänger der Spenden sind die Jugendhäuser „Die Buchte“ und „Die Friese“. Die Fahnen wird es an den Ständen des Teams sowie vor dem Ostkurvensaal am Weserstadion zu erwerben geben.

Hintergrund der Aktion ist, dass die Ultra-Gruppierung „einen Teil dazu beitragen will, dass es in Bremen die Voraussetzungen für eine aktive und selbstbewusste Jugendkultur gibt, die unsere Gesellschaft nachhaltig prägen kann. Zu diesem Zweck werden die Fahnen verkauft und die dadurch erzielten Gewinne an Bremer Jugendhäuser gespendet“, schreibt L’Intesa Verde auf seiner Homepage.

(mwi)

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Kommentare