+
Die Allianz-Arena ist am Samstag wieder das Ziel zahlreicher Werder-Fans.

Vor dem 30. Bundesliga-Spieltag

7.000 Werder-Fans nach München - Tipps für Auswärtsfahrer

Bremen/München – Am Samstag um 15.30 Uhr ist Werder Bremen zu Gast in der Allianz-Arena des FC Bayern München. Auswärtsfahrer müssen also einmal komplett durch Deutschland reisen. Wir haben euch die wichtigsten Infos für die Fahrt nach München zusammengestellt.

7.000 Fans in München

Es ist eine der weitesten Auswärtsfahrten des Jahres, und gewonnen hat Werder Bremen in München seit 2008 nicht mehr. Trotzdem macht sich auch in diesem Jahr wieder eine Heerschar von 7.000 Werder-Fans auf die Reise zur Allianz-Arena, um ihre Lieblingsmannschaft anzufeuern. Das Spiel wird am Samstag um 15.30 Uhr angepfiffen.

Anfahrt mit dem Auto

Wenn ihr auf der A9 Richtung München unterwegs seid, folgt ihr am Autobahnkreuz Neufahrn den Wegweisern über die A92 zum Autobahndreieck München-Feldmoching. Von dort fahrt ihr auf der A99 in Richtung Salzburg bis zur Anschlussstelle München-Fröttmaning-Nord. So zumindest empfiehlt es der FC Bayern auf der Vereinshomepage. Parken könnt Ihr in den Parkhäusern P1 bis P3.

Die Parkgebühr beträgt 10 Euro und kann nur per Arena-Card bezahlt werden. Behaltet daher genügend Restguthaben auf eurer Karte, wenn ihr das Parkhaus verlassen wollt. Fahrzeuge, die höher als zwei Meter sind, müssen auf den Busparkplatz ausweichen. Für Reisebusse kostet das Parken 25 Euro, Fahrer von SUVs, Mini-Vans und Kleinbusse zahlen 15 Euro.

Schon gelesen? Duell der unterschiedlichen Dimensionen: Werder und Bayern im Finanzvergleich

Anfahrt mit dem Zug

Kommt ihr am Haupt- oder Ostbahnhof an, zum Beispiel mit dem Sonderzug für Werder-Fans, nehmt ihr von dort die S-Bahn zum zentralen Umsteigepunkt Marienplatz, von wo euch die U6 Richtung Garching-Forschungszentrum bis zur Haltestelle Fröttmaning bringt. Von dort aus ist das Stadion bequem zu erreichen. Die Fahrtzeit vom Marienplatz bis nach Fröttmaning beträgt etwa 16 Minuten.

Werder-Kneipen in München

„Die Goldene Rakete“ ist grün-weißen Trikots sehr wohlgesonnen, außerdem wird es nach dem Spiel eine Werder-Party im „Wirtshaus am Bavariapark“ geben, zu der alle Werder-Fans herzlich eingeladen sind. Tickets könnt ihr noch an der Abendkasse kaufen.

Für zu Hause gebliebene empfehlen wir wie immer die Union Bar und analoge Deichstube am Brommyplatz, um das Spiel live am Bildschirm zu schauen.

(lüt)

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Kommentare