Pearl und Sven Werder sind glühende Fans des SV Werder Bremen.
+
Pearl und Sven Werder sind glühende Fans des SV Werder Bremen.

Am Rande des Werder-Trainingslagers

Eine verrückte Geschichte: Frau Werder sucht Herrn Bremen

Zell am Ziller – So ein Trainingslager des SV Werder Bremen liefert auch immer wieder ganz verrückte Geschichten – so wie diese von Sven und Pearl Werder aus Stuttgart. Ja, richtig gelesen: Der Nachname dieser Werder-Fans lautet tatsächlich „Werder“. „Vor allem, wenn wir in Bremen sind, dann glaubt uns das niemand. Ich muss jedes Mal meinen Ausweis rausholen“, erzählt Sven der DeichStube und holt sofort das gute Stück raus. Und da steht tatsächlich „Werder“. Genauso wie bei seiner Tochter Pearl, die ebenfalls ein glühender Werder-Fan ist. Dabei lebt sie mit ihrer Familie in Stuttgart, also weit weg von Bremen. Doch der Vater hat sie mit dem Werder-Virus infiziert – und na ja, bei dem Nachnamen blieb ihr auch keine andere Wahl.

Angefangen hat alles beim Vater von Sven Werder. „Der war Handballspieler in Kiel und ist oft zu Werder-Spielen nach Bremen gefahren“, erzählt der 53-jährige Fan des SV Werder Bremen. Ein bisschen Ahnenforschung hätte ergeben, dass die Familie früher mal „von Werder“ hieß, dann aber verarmt sei und das „von“ verkauft habe. „Eigentlich ist das doch ganz gut für uns“, sagt Sven und lacht. Er hat noch einen weiteren Spaß auf Lager: „Ich suche für meine Tochter jemanden der Bremen heißt. Das wäre doch als Doppelname genial.“

Werder Bremen gegen Besiktas Istanbul: Das Testspiel gibt‘s hier im Live-Ticker!

Familie Werder ist Fan des SV Werder Bremen - und muss den eigenen Nachnamen immer wieder verifizieren

Tochter Pearl Werder schmunzelt: „Wegen meines Nachnamens haben mir schon einige Fans einen Heiratsantrag gemacht.“ Die 19-Jährige nimmt es mit Humor. Mindestens drei Mal in der Saison fährt sie zu Spielen ins Weserstadion, auswärts ist sie gerade in Süddeutschland auch oft dabei. Und sie weiß schon genau, was in ein paar Jahren passieren soll: „Nach dem Studium werde ich nach Bremen ziehen, da muss ich einfach hin“, sagt sie am Rande des Trainingslagers des SV Werder Bremen im Zillertal. (kni)

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare