Wolfgang Biegel ist ein echter „Fischkopp”: Der Fan begleitete den SV Werder Bremen zum Trainingslager im Zillertal und fiel mit seinem Fisch-Hut auf.
+
Wolfgang Biegel ist ein echter „Fischkopp”: Der Fan begleitete den SV Werder Bremen zum Trainingslager im Zillertal und fiel mit seinem Fisch-Hut auf.

Werder-Fan ein Hingucker im Zillertal

Werder im Herzen, ein Fisch auf dem „Kopp“

Bremen – Wenn die Fans des SV Werder Bremen in irgendeinem Stadion dieses Landes mal wieder als „Fischköppe“ verunglimpft werden, dann empfindet er das nicht als Spott, sondern als ziemlich treffende Beschreibung seiner selbst. Denn Wolfgang Biegel ist ein echter „Fischkopp” und zeigt das auch. Der 60-Jährige, ein gebürtiger Bremer, den es nach Augsburg verschlagen hat, trägt seine Liebe zum SV Werder auf dem Kopf – in Gestalt eines Fisches. Oder besser: einer Fischnachbildung.

Seine Liebe zu Werder Bremen entdeckte er 1970. Auch das Trainingslager der Bremer in Zell am Ziller verfolgte Biegel vor Ort und trug bei beinahe jeder Trainingseinheit seine originelle Kopfbedeckung. Den Hut mit Fisch besitzt er bereits seit rund 20 Jahren. „Ich bin ein Fischkopp und stehe dazu”, erklärte Biegel lachend. Beleidigen kann man ihn also mit dieser Bezeichnung nicht, sein Hut nimmt Spöttern sofort den Wind aus den Segeln.

Werder Bremen-Fan Wolfgang Biegel als echter „Fischkopp“ beim Trainingslager im Zillertal

In Zell am Ziller war Wolfgang Biegel während der Trainingswoche des SV Werder Bremen einer von etwa 300 Fans, die den Bundesliga-Absteiger nach Österreich begleitet haben. Das waren zwar weit weniger als die mehr als 2.000 in den Vor-Corona-Jahren, aber doch ähnlich viele wie im Vorjahr. Was aus drei Gründen überraschend ist. Erstens: Werder ist kein Erstligist mehr, die Anziehungskraft sollte darunter eigentlich leiden. Zweitens: Das Trainingslager musste wegen des Abstiegs kurzfristig um zwei Wochen vorgezogen werden. Drittens: Familien mit schulpflichtigen Kindern konnten nicht anreisen, weil in Bremen und umzu die Ferien erst in zwei Wochen beginnen.

Dennoch wurde es an manchen Tagen voll am Trainingsplatz – und Wolfgang Biegel war unter ihnen als bunter Hund – pardon: Fisch – kaum zu übersehen. (kni/csa) Lest auch: Ohne Bändchen geht bei Werder Bremen gegen Hannover 96 im Weserstadion gar nichts!

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare