+
Auch auswärts gegen den 1. FC Nürnberg werden viele Fans den SV Werder Bremen unterstützen.

Vor dem 20. Bundesliga-Spieltag

4.000 Werder-Fans nach Nürnberg - Tipps für Auswärtsfahrer

Nürnberg – Am 20. Spieltag gastiert der SV Werder Bremen beim Tabellenschlusslicht 1. FC Nürnberg. Rund 4.000 Bremer unterstützen die Mannschaft von Florian Kohfeldt im Max-Morlock-Stadion. Für alle Werder-Fans, die den weiten Weg ins Frankenland auf sich nehmen, gibt es hier noch ein paar Tipps und Infos.

4.000 Werder-Fans in Nürnberg

Werder spielt am Samstag um 15.30 Uhr beim Club aus Nürnberg und möchte den positiven Trend der ersten beiden Rückrundenspiele fortsetzen. Rund 4.000 Grün-Weiße begleiten die Werder-Profis nach Mittelfranken und wollen wieder lautstark mithelfen, den zweiten Auswärtssieg 2019 einzufahren.

Die wichtigsten Informationen über das Max-Morlock-Stadion in Nürnberg gibt es hier.

Anfahrt nach Nürnberg zum Max-Morlock-Stadion

Autofahrer nehmen ab Bremen zunächst die A7 Richtung Hannover/Westenholz und fahren bis zur Ausfahrt 52 Nürnberg/Fischbach durch. Die Reihenfolge der Autobahnen im weiteren Fahrtverlauf lautet dann: A2 (Richtung Berlin/Braunschweig), A14 (Richtung Dresden/Halle/Leipzig), A9 (Richtung München/Erfurt). Anschließend fädelt ihr euch auf der B4 Richtung Nürnberg-Fischbach-Zentrum ein. Das Navi (Adresse: Max-Morlock-Platz 1, 90471 Nürnberg) sollte euch zum Stadion führen, ansonsten leitet euch ein Verkehrsleitsystem zu den knapp 12.000 Parkplätzen rund um das Stadion herum. Die Fahrtzeit zum Max-Marlock-Stadion beträgt ungefähr sechs bis sieben Stunden.

Für alle Bremer, die mit dem Zug anreisen wollen: Um 9.12 Uhr fährt ab Bremen Hauptbahnhof der ICE 535 direkt nach Nürnberg Hbf. Ankunft wäre planmäßig um 13.25 Uhr. Alternativ fährt alle zwei Stunden ein IC nach Hannover, und natürlich fahren auch die Regionalbahnen. Von dort aus könnt ihr dann mit einem ICE weiter nach Nürnberg fahren (alternative Züge, Zeiten etc. findet ihr natürlich auch in der DB-App). Mit dem Zug seid ihr etwas mehr als vier Stunden unterwegs.

Vom Hauptbahnhof in Nürnberg aus nehmt ihr dann die S2 bis zur Station „Frankenstadion“. Von der Innenstadt aus kommt ihr mit den Straßenbahnlinien 6 und 8 zum Stadion.

Hier findest du eine Fahrplanauskunft der öffentlichen Verkehrsmittel und einen Parkplan für Autoreisende.

Einlass

Das Stadion öffnet knapp zwei Stunden vor dem Anpfiff, also am Samstag um 13.30 Uhr. Die Werder-Fans kommen durch den Eingang Süd-Ost in den Gästebereich des Max-Morlock-Satdions.

Kneipe der Woche

Es gibt in Nürnberg leider keine originale Werder Fan-Kneipe. Die Spiele der Bundesliga kann man aber beispielsweise im Irish Pub „Dubliner“ verfolgen.

(jkö/dab)

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Kommentare