+
Dieser Marco-Bode-Pappaufsteller in Lebensgröße (ohne Pokale) hat den Besitzer gewechselt.

Werder Bremen: Versteigerung von Pappaufsteller

Marco Bode wechselt... für 500 Euro den Besitzer

Bremen – Marco Bode ist weg, also nicht der echte Marco Bode, sondern seine Kopie in Lebensgröße aus Pappe. Knut Hentschel hat sich das Double des Ehrenspielführers und Aufsichtsratschefs des SV Werder Bremen gesichert und dafür tief in die Tasche gegriffen.

Der 51-jährige Unternehmer aus Oyten (Schlüter und Wellborg Gebäudetechnik) bekam bei der Versteigerung der DeichStube für stolze 500 Euro den Zuschlag. Das Geld geht an das Nachwuchsleistungszentrum der Grün-Weißen. Erhard Dreyer aus Blender hatte den Aufsteller, der vor mehr als 20 Jahren zum 100. Geburtstag des SV Werder produziert worden war, zur Verfügung gestellt.

„Erhard ist ein guter Freund von mir, und im Nachwuchsbereich von Werder ist das Geld in guten Händen“, findet Hentschel. Einen Platz für seinen Bode hat der große Werder-Fan auch schon festgelegt: „Marco kommt in mein Büro. Da können ihn mehr Leute sehen als bei mir daheim. Und wenn es bei Werder mal nicht läuft, kann ich ihn fragen, warum...“ Die DeichStube bedankt sich bei allen, die mitgeboten haben – und natürlich bei Erhard Dreyer.

Zur ursprünglichen Meldung:

Versteigerung für guten Zweck: Marco Bode in Lebensgröße - aktuelles Gebot: 500 Euro

An das Original reicht natürlich nichts heran. Marco Bode gibt es schließlich nur einmal. Oder etwa doch nicht? Die DeichStube hat da etwas entdeckt, was ganz verdächtig nach Marco Bode aussieht. Es ist eine lebensgroße und ebenfalls einmalige Figur des ehemaligen Profis von Werder Bremen und jetzigen Aufsichtsratsvorsitzenden, und sie könnte jetzt ihren Besitzer wechseln.

Inzwischen steht das zweidimensionale und vom Werder-Chef selbst signierte Marco-Bode-Double zur Versteigerung. Exklusiv auf deichstube.de! 

Bis Montag, 14. Oktober, 15.00 Uhr können die Gebote per Email, oder über das Kontaktformular unten an die DeichStube geschickt werden.

Adresse: redaktion@deichstube.de

Wichtig ist: Unbedingt den vollen Namen, Telefonnummer und eine gültige Email-Adresse angeben! Das höchste Gebot gewinnt!

--> Aktuelles Gebot: 500 € (Knut Hentschel aus Oyten)

Wegen eines späten neuen Höchstgebots haben wir die „Deadline“ in Absprache mit dem Höchstbietenden bis 14. Oktober, 15 Uhr, verlängert!

Erlös geht an das Leistungszentrum des SV Werder Bremen

Eine Veröffentlichung des aktuell führenden Gebots erfolgt täglich zwischen 10.00 Uhr und 21.00 Uhr zeitnah nach Eingang auf deichstube.de. Der Erlös der Versteigerung kommt in vollem Umfang dem Leistungszentrum des SV Werder zugute. Die Übergabe der Figur erfolgt in Bremen am Weserstadion, ein Versand ist nicht möglich.

So sieht es aus, das Marco-Bode-Double (zur Vollansicht rechts auf die Pfeiltasten klicken) 

Zur Geschichte des zweiten Marco Bode: Der Aufsteller wurde vor mehr als 20 Jahren anlässlich des 100. Geburtstages des SV Werder Bremen erstellt. Damals wurden Figuren des gesamten Bundesliga-Teams im Focke-Museum präsentiert. „Bode II“ wurde anschließend von Erhard Dreyer aus Blender in der Nähe von Verden erworben. Der Werder-Fan findet jedoch, dass jetzt die Zeit gekommen ist, dem alten Kumpel neue Gesellschaft zu bieten. Dreyer stiftet die Figur und übergibt sie an den Meistbietenden, der schon immer mal Marco Bode in der Küche, im Wohnzimmer, auf dem Balkon oder wo auch immer als stummen Gesellschafter um sich haben wollte.

(App-Nutzer bitte über die Homepage deichstube.de teilnehmen)

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Kommentare