Ohne den SV Werder Bremen in Spanien: Die Werder-Fans Michael Schüttler (li.) und Kay Stöcker.
+
Ohne den SV Werder Bremen in Spanien: Die Werder-Fans Michael Schüttler (li.) und Kay Stöcker.

Nach Trainingslager-Absage

Allein in Murcia: Fan-Quartett wartet vergeblich auf Werder

Murcia - Er wollte dem SV Werder Bremen wieder ganz nah sein – und ist nun fast 2000 Kilometer vom Lieblingsverein entfernt. Michael Schüttler begleitet die Profis seit zehn Jahren, wenn es für sie ins Winter-Trainingslager geht, doch dieses Mal wartete er nach seiner eigenen Ankunft im Süden Europas vergeblich auf den Zweitligisten. Alles war vorbereitet, doch nach den positiven Coronatests von gleich vier Spielern am eigentlichen Abreisetag kam Werder bekanntlich erst gar nicht nach Murcia, weshalb Schüttler nun mit drei weiteren Fans allein die spanische Sonne genießt.

Immerhin: Auf Fußball muss das Quartett trotzdem nicht verzichten. „Wir sind mal hier, mal dort und schauen uns die Gegend an“, sagt der Filsumer im Gespräch mit der DeichStube. Ein Spiel aus der fünften spanischen Liga stand dabei auch schon auf dem Programm. So bekam wenigstens das Groundhopper-Konto etwas Zuwachs. Der Mittwoch soll ganz im Zeichen der Copa del Rey, dem traditionsreichen nationalen Pokalwettbewerb in Spanien, stehen. Dafür wird dann sogar Werder Bremen mal links liegen gelassen. Auch wenn nämlich das Testspiel der Bremer gegen Viktoria Berlin (ab 16 Uhr im DeichStube Live-Ticker) live via YouTube in die Welt hinaus übertragen wird, verzichten Schüttler, sein Mitreisender Kay Stöcker und zwei Anhänger aus Aschaffenburg darauf, sich die Begegnung auf dem Smartphone oder Tablet anzuschauen. „Da spielt fast zeitgleich Valencia, das würde dann nicht passen“, sagt Schüttler schmunzelnd.

Auch interessant: Ivan Klasnic, Torsten Frings, Nils Petersen und Co.: Fünf Experten, fünf Fragen und Antworten zur Werder-Zukunft!

Werder Bremen: Trainingslager abgesagt - Fans allein in Spanien

Bis kommenden Sonntag – also exakt so lange, wie Werder Bremen eigentlich in Murcia bleiben wollte – ist das grün-weiße Fan-Quartett noch in Spanien. „Wir machen uns jetzt noch ein paar schöne Tage. Sonne, Temperaturen von bis zu 25 Grad – was will man mehr?“, fragt Michael Schüttler. Nun gut, die Bremer Profis im Trainingslager wären vielleicht nicht schlecht gewesen...

Auch interessant: Kehrt das Quarantäne-Quartett doch schon gegen Fortuna Düsseldorf zurück? Neue Hoffnung für Werder Bremen!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare