Die Fans des SV Werder Bremen haben im Abstiegskampf einmal mehr ihre kreative und solidarische Ader unter Beweis gestellt: Weil Union Berlin die Bremer in die Relegation rettete, gibt es nun Spenden aus dem Bremer Fanlager.
+
Die Fans des SV Werder Bremen haben im Abstiegskampf einmal mehr ihre kreative und solidarische Ader unter Beweis gestellt: Weil Union Berlin die Bremer in die Relegation rettete, gibt es nun Spenden aus dem Bremer Fanlager.

Nach Union-Schützenhilfe für Werder

Flüssiges Dankeschön: Union Berlin liefert die Relegation, Fans von Werder Bremen liefern viel Bier und Spenden

Union Berlin hat eindrucksvoll geliefert - dank des 3:0-Erfolgs gegen Düsseldorf hat sich Werder Bremen in letzter Sekunde noch in die Relegation gerettet. Einen klitzekleinen Teil dazu beigetragen haben dürfte die Fan-Aktion #IhrLiefertWirLiefern, die den Köpenickern für ihre Schützenhilfe nun eine ganze Menge Bier bescheren soll.

Update: Das Bier ist angekommen!

#IhrLiefertWirLiefern? Das ist eine von Jan Siegert alias Rondu (@WorumRondu) auf Twitter initiierte Spendenaktion, die der Mannschaft des FC Union Berlin für ihre sportliche Hilfe im Bundesliga-Saisonfinale für Werder Bremen eine möglichst beträchtliche Menge Bier bescheren soll. Und weil Union sportlich geliefert hat, wollen nun auch die Werder-Fans liefern.

Und so viel sei verraten: Alle Bierliebhaber bei Union dürfen sich die Hände reiben - sie werden definitiv auf ihre Kosten kommen. Denn der Spendenaufruf fand einen so regen Anklang, dass die ursprüngliche Zielsetzung von „100 Kisten Bier für Felix Kroos, Anthony Ujah und die Anderen“ innerhalb von einer Stunde übertroffen wurde. In weiser Voraussicht hatte Initiator Siegert zuvor die zusätzliche Idee gehabt, „alles was über die angestrebte Summe hinaus geht, je zur Hälfte an die gemeinnützigen Organisationen Bremer Suppenengel und zur anderen Hälfte an den Clubverstärker UNITED (zur Unterstützung der Kulturszene in Bremen) zu spenden.“

Bierspenden für Union Berlin: Werder Bremen-Fans nach Erreichen der Relegation in Geberlaune

Was nun ohnehin schon als gelungene Aktion hätte bezeichnet werden dürfen, fand wenig später ihre Vollendung. „Auf Anregung einiger User“ hatten sich Siegert und Unterstützer kurzerhand dazu entschieden, ein drittes soziales Projekt hinzuzunehmen, „dass dem FC Union nahe liegt.“

Und die Werder-Fans präsentieren sich dieser Tage in Geberlaune: Die anvisierten 100 Kisten Bier oder umgerechnet 2200 Euro Spende sind innerhalb von nicht einmal 24 Stunden beinahe verdreifacht worden. Am Dienstagnachmittag (15 Uhr) betrug die Spendensumme knapp 5500 Euro. Tendenz steigend.

Der Durst der Berliner soll übrigens voraussichtlich am Donnerstag gestillt werden - dann soll der Bier-Express aus Bremen in die Hauptstadt rollen. Die Spendenaktion ist damit aber noch nicht beendet, sie läuft noch bis zum Tag des Relegations-Rückspiels der SV Werder Bremen in Heidenheim (Montag, 6. Juli, 23.59 Uhr) weiter. Gespendet werden kann übrigens hier. (mwi)

Mehr News zum SV Werder Bremen

Werder Bremen in der Relegation gegen den 1. FC Heidenheim im Live-Ticker gibt es dann hier. Und zum Thema Transfers: Werder Bremen ist an einer Verpflichtung von Kevin Stöger interessiert - aber auch andere Bundesliga-Clubs sind an dem Spielmacher dran.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare