Die schönsten Songs und Hymnen über Werder Bremen im Überblick.
+
Die schönsten Songs und Hymnen über Werder Bremen im Überblick.

Die besten Songs über den SV Werder Bremen

Grün-weiße Power für die Ohren: Die elf besten Werder-Songs im Überblick

Ob zur Einstimmung auf den Spieltag, während der Anreise zu einem Auswärtsspiel oder weil ihr einfach ein bisschen Werder Bremen braucht - Wir haben die elf schönsten Werder-Songs für Euch rausgesucht.

Afterburner, Jan Delay, Original Deutschmacher, Flo Mega - alle verbunden durch zwei der schönsten Sachen der Welt: Musik und Werder Bremen. All die Künstler sind nicht nur bekennende Fans der Grün-Weißen, sondern haben auch ihre eigenen Songs für den Verein geschrieben. Wir haben die Werder-Hits für Euch im Überblick!

Lebenslang Grün Weiß

Band: Original Deutschmacher (Arnd Zeigler, Berthold Brunsen)

Erscheinungsjahr: 2004 

Hintergrund des Songs: Die Stadionhymmne des SV Werder Bremen wurde 2004 zum Gewinn der Meisterschaft und des Pokalsieges geschrieben. Heute erinnert es vor jedem Heimspiel an die Erfolge aus der Saison 2003/2004.
Besonderheit: neben dem Text der „Original Deutschmacher“ sind die Live-Kommentare zu den drei entscheidenden Toren im Entscheidungsspiel um die Meisterschaft beim FC Bayern München integriert und wecken bei den Fans jedes Mal aufs Neue Erinnerungen an den Meisterschaftsgewinn. 

Wann wird der Song gespielt?: Kurz vor Anpfiff bei Heimspielen des SV Werder Bremen im Weserstadion 

 

Songtext:
Was für ein Jahr wir war'n immer voll da
Und machten Unmögliches war
Wir lebten Fußball mit Herz und Verstand
Und spielten den rest an die Wand!
Heb die Hände hoch! Zeig den Werderschal!
Wir sind Meister und hab'm den Pokal!
Werder Bremen! Lebenslang Grün-Weiß!
Wir gehör'n zusammen, Ihr seid gut und wir sind heiß!
Werder Bremen! Unser Leben lang, Und der neue Deutsche Meister kommt wieder mal vom Weserstrand.
Ganz Bremen ist im Grün-Weißen Bereich, und Deutschland klascht Werder Applaus.
Im Weserstadion am Osterdeich Ist Fußball wieder zuhaus.
Heb die Hände hoch! Zeig den Werderschal! Wir sind Meister und hab'm den Pokal!
Werder Bremen! Lebenslang Grün-Weiß!
Wir gehör'n zusammen! Ihr seid gut und wir sind heiß!
Werder Bremen! Unser Leben lang, Denn der neue Deutsche Meister kommt wieder mal vom Weserstrand!
Werder Bremen! Lebenslang Grün-Weiß! Wir gehör'n zusammen! Ihr seid gut und wir sind heiß!
Werder Bremen! Unser Leben lang, Denn der neue Deutsche Meister kommt wieder mal vom Weserstrand!

Grün Weiße Liebe

Sänger: Jan Delay 

Erscheinungsjahr: 2018 

Hintergrund des Songs: Jan Delay ist trotz seines Hamburger Ursprungs großer Werder-Fan. Seine Werder-Liebe will er mit diesem Song unterstreichen. Er will zeigen, warum er Werder-Fan ist und was diesen Verein so besonders macht. Wichtig war ihm dabei, sich von den typischen Fußballlsongs abzukoppeln und etwas neues für den Fußball und den SV Werder Bremen zu komponieren. Er nennt das neue Genre: Fußball-Ballade, eben ein richtiger Liebesbeweis an seinen Verein.

Wann wird der Song gespielt?: in der Halbzeit-Pause

Songtext:
Da oben bei Werder
Gleich hinter'm Deich da
Ist der Wind ein bisschen stärker
Und der Horizont ein bisschen weiter
Da wo das Feuer niemals ausgeht
Und die Gesänge nie verstummen
Ja auch wenn wir nicht so aussehen
Wir haben die Leidenschaft erfunden
Und immer wenn ich an der Weser steh
Grüne Deiche und weißen Nebel seh‘
Fängt mein Herz an aufzugehen
Und ich weiß, dass ich zu Hause bin
Denn hier denken alle ähnlich
Und ich weiß es ist für ewig
Weil ich eines nie verliere
Meine grün-weiße Liebe
Oh ah! Meine grün-weiße Liebe
Es gibt so viele coole Vereine auf der Erde
Mit großen Stars mit tollen Frisuren
Und dotiert an der Börse
Das alles haben wir nicht Vor allem keine Knete
Wir haben den Regen im Gesicht
Aber die Sonne in der Seele
Und immer wenn ich an der Weser steh
Grüne Deiche und weißen Nebel seh‘
Fängt mein Herz an aufzugehen
Und ich weiß, dass ich zu Hause bin
Denn hier denken alle ähnlich
Und ich weiß es ist für ewig
Weil ich eines nie verliere
Meine grün-weiße Liebe
Oh ah! Meine grün-weiße Liebe
Ja ja
Meine grün-weiße Liebe
Oh ah! Meine grün-weiße Liebe
Ja ja
Und ab Tabellenkeller oder Glorreiche Zeiten in Europa
Oh ah! Es ist egal wohin es auch geht
Wir folgen dir und singen für den SVW, oh ah!
Und immer wenn ich an der Weser steh
Grüne Deiche und weißen Nebel seh‘
Fängt mein Herz an aufzugehen
Und ich weiß, dass ich zu Hause bin
Ja hier denken alle ähnlich
Und ich weiß es ist für ewig
Weil ich eines nie verliere
Meine grün-weiße Liebe
Oh ah! Meine grün-weiße Liebe
Ja ja
Meine grün-weiße Liebe
Oh ah! Meine grün-weiße Liebe
Ja ja
Meine grün-weiße Liebe (Liebe)

Das W auf dem Trikot

Band: Original Deutschmacher (Arnd Zeigler, Berthold Brunsen) 

Erscheinungsjah r: 1997 

Hintergrund des Songs: Anders als der Song „Lebenslang Grün Weiß“ erinnert dieses Lied nicht an die erfolgreichen Tage bei Werder, sondern handelt von den blassen Zeit Werders in den letzten fünf Jahren des letzten Jahrhunderts. Trainerprobleme und Abstiegskampf standen einige Jahre auf der Tagesordnung, bevor die Ära von Thomas Schaaf begann und wieder besser Zeiten mit sich brachte. Der Song sollte Hoffnung auf wieder bessere Tage machen und er sollte Recht behalten! 

Songtext:
Er kommt nach Haus, er kommt nach Haus,
Er kommt nach, Fußball kommt nach Haus,
Er kommt nach Haus, er kommt nach Haus,
Er kommt nach, Fußball kommt nach Haus.
Er kommt nach Haus, er kommt nach Haus,
Er kommt nach, Fußball kommt nach Haus,
Er kommt nach Haus, er kommt nach Haus,
Er kommt nach, Fußball kommt nach Haus.
Jede Menge los am Osterdeich
Im Weserstadion geht's wieder los
Die Stimmung steigt
Denn Werder wird begeistern die Fans
Wir verzaubern den Ball
Und die Ostkurve tanzt und dann singen alle
Das W auf dem Trikot
Die Meisterschale glänzt noch Jahre voller Frust
Doch Werder wir komm'n wieder
Es gab Enttäuschungen und Frust
Viele ham' uns totgesagt
Doch die Grün-Weißen kriegt keiner klein
Denn hier an der Weser weht ein besonderer Wind
Hier wer'n Wunder gemacht
Dir gehört unser Herz SV Werder Bremen
Das W auf dem Trikot
Die Meisterschale glänzt noch Jahre voller Frust
Doch Werder wir komm'n wieder
Das ist alles lang her doch bald sind wir wieder Wer
Er kommt nach Haus, er kommt nach Haus,
Er kommt nach, Fußball kommt nach Haus,
Er kommt nach Haus, er kommt nach Haus,
Er kommt nach, Fußball kommt nach Haus.
Er kommt nach Haus, er kommt nach Haus,
Er kommt nach, Fußball kommt nach Haus,
Er kommt nach Haus, er kommt nach Haus,
Er kommt nach, Fußball kommt nach Haus.
Das W auf dem Trikot
Die Meisterschale glänzt noch Jahre voller Frust
Doch Werder wir komm'n wieder
Das W auf dem Trikot
Die Meisterschale glänzt noch Jahre voller Frust
Doch Werder wir komm'n wieder
Das W auf dem Trikot
Die Meisterschale glänzt noch Jahre voller Frust
Doch Werder wir komm'n wieder!!

Wir sind Werder Bremen

Band: Afterburner 

Inspiration/Cover: „Daydream Believer“ - The Monkees 

Erscheinungsjahr: 2012 

Hintergrund des Songs: Die Band „Afterburner“ ist bekannt für ihre vielen Coversongs vor allem englischsprachiger Songs. Allerdings ist die aus der Nähe von Bremen stammende Band auch für ihre Werder-Zughörigkeit bekannt. Ihr wohl bekanntestes Werder-Lied ist der Song „Wir sind Werder Bremen“. Doch bereits seit der Meister- und Pokalsaison 2004 macht sich die Band aus dem Bremer Vorort an Covern für ihren Herzensverein zu schaffen. 

Wann wird der Song gespielt? : nach Heimsiegen bzw. ertragbaren Unentschieden direkt nach dem Abpfiff im Weserstadion ( und während des Aufwärmen der Profis vor Heimspielen des SV Werder Bremen) 

 

Songtext:
In Bremen fließt ein steter Strom
Vorbei am Weserstadion
Hier sind wir zu Haus, hier geht's uns gut,
Denn Werder zaubert, siegt und lacht
Ja, Werder ist die Fußballmacht
Im Norden und im Rest der Republik
Wir sind Werder Bremen
Grün-weiß das Emblem
Werder, der Meister von der Weser
Das Phänomen
Nicht kurz, nicht Wurst, nicht Hollywood
Sind Grund für Titel, Ruhm und Mut
Wir spielen einfach Fußball, Tradition
Kein Geld der Welt wird hier verschenkt
Verpfändet oder falsch gelenkt
Hier werden Stars gemacht und nicht gekauft
Wir sind Werder Bremen
Grün-weiß das Emblem
Werder, der Meister von der Weser
Das Phänomen
Die Liga bebt, wir singen grün
Wir werden Meister, ist das schön
Wir leben unsere Wunder und unseren Traum
Die Zeit ist da, wir sind zurück
Und Bremen strahlt und tanzt im Glück
Wir sind Stolz auf Werder und unseren Fisch
Wir sind Werder Bremen
Grün-weiß das Emblem
Werder, der Meister von der Weser
Das Phänomen
Wir sind Werder Bremen
Oh, wie ist das schön
Werder, der Meister von der Weser
Spielt hier in Bremen
Da sind sie alle aufgestanden
Es hält keinen mehr auf der Bremer Bank
Die Fotografen prügeln sich grad förmlich um das erste Bild
Und jetzt ist Schluss
Und Werder Bremen ist deutscher Meister
Wir sind Werder Bremen
Grün-weiß das Emblem
Werder, der Meister von der Weser
Das Phänomen
Wir sind Werder Bremen
Oh, wie ist das schön
Werder, der Meister von der Weser
Spielt hier in Bremen

Wo die Weser einen großen Bogen macht 

Band: Werner Machowski mit seinen lustigen Musikanten

Inspiration/Cover: „Weserbogenlied - Wo die Weser einen großen Bogen macht“ 

Hintergrund des Songs: In Anlehnung an das „Weserbogenlied“ hat das Duo Klaus & Klaus aus dem Heimatlied einen neuen Song auf den SV Werder Bremen zugeschnitten. In dem Song findet auch die Weser wieder ihren Platz und wird so von dem Musik-Duo aus dem Original übernommen. 

Wann wird der Song gespielt?: in der Halbzeit-Pause 

 

Songtext:
Wo die Weser einen großen Bogen macht,
wo das Weser-Stadion strahlt in neuer Pracht,
wo man trägt die allerschönsten Spiele aus
da ist Werder Bremen, da sind wir zu Haus;
da ist Werder Bremen, da sind wir zu Haus.

Wir steh'n für Werder ein, für SV Werder ein,
für Werder Bremen, unser'n Verein.
Wir steh'n für Werder ein, das soll der Schlachtruf sein,
für Werder Bremen, unser'n Verein.

Wo die Weser einen großen Bogen macht,
rollt, ja rollt das Leder, das es nur so kracht.
und das ganze Weser-Stadion singt im Chor:
Fußball unser Leben, Werder noch ein Tor;
Fußball unser Leben, Werder noch ein Tor.

Wir steh'n für Werder ein, für SV Werder ein,
für Werder Bremen, unser'n Verein.
Wir steh'n für Werder ein, das soll der Schlachtruf sein,
für Werder Bremen, unser'n Verein.

Wir steh'n für Werder ein, für SV Werder ein,

für Werder Bremen, unser'n Verein.

Wir steh'n für Werder ein, das soll der Schlachtruf sein,

für Werder Bremen, unser'n Verein.

Hier reagiert der SVW

Band: Afterburner

 

Song-Text:
Der Bremer ist ein Werder-Fan
Auch der Gegner wird geschätzt
Denn gegen Bremen kann man mal verliern
SVW auf Sieg gesetzt
Steht auf, steht auf wenn ihr Bremer seid
Empfangen wir die Gäste und singen jetzt vereint
Hier regiert der SVW
Hier regiert der SVW
Hier regiert der SVW
Hier regiert der SVW
In Bremen wohnt der Fußballgott
Wir haben ihn Samstag erst gesehn
Im Weserstadion auf dem weiten Grün
Ließ er seine Gegner stehn
Steht auf, steht auf wenn ihr Bremer seid
Empfangen wir die Gäste und singen jetzt vereint
Hier regiert der SVW
Hier regiert der SVW
Hier regiert der SVW
Hier regiert der SVW
Wir sind in Bremen, hier sind wir die Macht
Hier zählt kein schwarz, rot oder gelb
Die Kurven koaliern in grün und weiß
Und unsere Jungs regiern das Feld
Steht auf, steht auf wenn ihr Bremer seid
Empfangen wir die Gäste und singen jetzt vereint
Hier regiert der SVW
Hier regiert der SVW
Hier regiert der SVW
Hier regiert der SVW

Der deutsche Meister kommt vom Weserstrand 

Band: Klaus & Klaus 

Erscheinungsjahr: 2004 

Hintergrund des Songs: Neben Schlagern (vor allem mit norddeutschem Hintergrund) hat das Duo auch schon ein Album mit Liedern über den Verein des SV Werder Bremen veröffentlicht. Der Song „Der deutsche Meister kommt vom Weserstrand“ wurde 2004 anlässlich des Gewinn der Meisterschaft herausgebracht. 

Songtext:
Damals vor unendlich langer Zeit
Da machten die Bremer in der Liga sich breit
Der Weg ging nach oben in Saus und in Braus
 und mit Otto am Ruder geht es siegreich nach haus

Ja bei Werder Bremen, da wackelt die Wand denn der deutsche Meister kommt vom Weserstrand

Die Jungen sie stürmen wie die stürmische Flut
XXX
Benno und Johnny die kennt jedes Kind
Und mit Mirko und Rudi sind wir schnell wie der Wind

Ja bei Werder Bremen, da wackelt die Wand
denn der deutsche Meister kommt vom Weserstrand

Die Fans schunkeln hin, die Fans schunkeln her
Die Stimmung ist super, hier steppt heut der Bär ??
ist spitze und Okko hebt ab
bald holen wir uns auch den Europa-Cup

(5x) Ja bei Werder Bremen, da wackelt die Wand
denn der deutsche Meister kommt vom Weserstrand

Wonderwall 

Band: Oasis 

Erscheinungsjahr: 1995 

Hintergrund des Songs: Als Werder Bremen 2016 am Ende der Saison kurz vor dem Abstieg stand, haben die Werder-Fans die Aktion „Green White Wonderwall“ ins Leben gerufen. Fans und Spieler gaben am letzten Spieltag alles und schafften gemeinsam den Klassenerhalt. Die grün-weiße Wonderwall und der gleichnamigen Song „Wonderwall“ gehören seitdem zu Werder Bremen wie der Freimarkt zu Bremen. 

Songtext:
Today is gonna be the day
That they're gonna throw it back to you
By now you should've somehow Realized what you gotta do
I don't believe that anybody
Feels the way I do, about you now
Backbeat, the word was on the street
That the fire in your heart is out
I'm sure you've heard it all before
But you never really had a doubt
I don't believe that anybody
Feels the way I do about you now
And all the roads we have to walk are winding
And all the lights that lead us there are blinding
There are many things that I
Would like to say to you but I don't know how
Because maybe, you're gonna be the one that saves me
And after all, you're my wonderwall
Today was gonna be the day
But they'll never throw it back to you
By now you should've somehow
Realized what you're not to do
I don't believe that anybody
Feels the way I do, about you now
And all the roads that lead you there are winding
And all the lights that light the way are blinding
There are many things that I
Would like to say to you but I don't know how
I said maybe, you're gonna be the one that saves me
And after all, you're my wonderwall
I said maybe, you're gonna be the one that saves me
And after all, you're my wonderwall
I said maybe, you're gonna be the one that saves me
you're gonna be the one that saves me
you're gonna be the one that saves me

Gröön un witt 

Band: De fofftig Penns feat Afterburner 

Erscheinungsjahr: 2015 

Hintergrund des Songs: Der erste Bremer Song auf Plattdeutsch- Die drei Bandmitglieder stammen alle aus Bremen, sind schon seit ihrer Kindheit Werder-Fan und jetzt auch Werder-Sänger. Der plattdeutsche Song bietet alles an grün-weißen Erinnerungen, von Werder-Legenden und Bremer Fan-Zusammenhalt. 

  

Song-Text:
Sünnavend Foffteihn Dörtig geiht dat los an'n Osterdiek
Use Fahnen sünd ant wutscheln, dat de annern Bammel kriegt
Buten binnen, wagen winnen dat weer jümmers uus Motto
Un düt Johr spelt wi nu mol wedder as bi König Otto
"Thomas Schaaf, Thomas Schaaf!" weer'n gode Tiet
Un Thomas holl di fuchtig, wi blievt jümmers up dien Siet
Man kummt ji mit joon Dörp kaamt wi mit dat ganze Viddel
"Wamst us een an't Muul? Nee? Oooh Büdde, Büdde, Büdde!"
Jo, wi weern de düütschen Meesters un de vun Europa
Doch dat is nu all so lang her as Tore vun mien Opa
Wi sünd SV Werder un dat löppt al wedder
Wi speelt so gau dat sik ok dien Benen verheddert
Bi Sünn un Schietwedder, mit dat runne Ledder
Flank un Koppball bit dat in dien Kasten scheppert
Wi dien Team afleddert un du di een smedderst
Un worüm rüükt joun Kabin egenlich na Schedder? 

DU UN IK, WI SÜND WERDER BREMEN
GRÖÖN UN WITT DAT IS US VEREEN
UN IK WILL NIENICH WAT ANNERS WEEN
AS'N BREMER JUNG, N BREMER JUNG ALLEEN 

Wannehr holt wi maal wedder de Schaal?
Oder tominnst maal den lütten Pokal
Siet paar Johr jümmers so up un daal
Denn man to, Jungs, nu maakt dat nochmaal!
Wi wüllt wedder de Schaal in'ne Hand
"Düütsche Meester kummt vun Werserstrand
Denn bi us jo, dor schuggelt de Wand"
Wi sünd Bremen, un wi sünd Plattdüütschland
All tosamen sünd wi Werder Bremen
Wi wüllt gor nix anners ween
As de Jungs vun us Vereen
As de Bremer Jungs alleen
Wi glöövt bloots an Wynton Rufer
Wi sitt nich bloots up'n Sofa
Wi kaamt hen to jedet Speel
Üm denn luudhals to krakeeln: 

DU UN IK, WI SÜND WERDER BREMEN
GRÖÖN UN WITT DAT IS US VEREEN
UN IK WILL NIENICH WAT ANNERS WEEN
AS'N BREMER JUNG, N BREMER JUNG ALLEEN 

Tjoa dat hier is Werder Breem - wokeen?
Ik haap, dat is för di keen Probleem!
Hebbt 'n W up dat Trikot
Dat is gröön, dat schall wohl so
Dat geev männichmaal 'n Wunner an'e W
Un dat letzte hebbt wi noch nich sehn!
90 Minuten up'n Platz gaht in'e Been
Up ewig gröön un witt so mutt dat ween
Olli Reck, Borowka, Marco Bode
Dat geev so veel un de weern bannig good, ne?
Warrt noch mol so veel geven - oda wa?
Rufer, Eilts, Aílton, Votava! 

DU UN IK, WI SÜND WERDER BREMEN
GRÖÖN UN WITT DAT IS US VEREEN
UN IK WILL NIENICH WAT ANNERS WEEN
AS'N BREMER JUNG, N BREMER JUNG ALLEEN

Jonny Otten 

Sänger: Flo Mega 

Erscheinungsjahr: 2019 

Hintergrund des Songs: Veröffentlicht im Zusammenhang mit dem „Lauter Werder“-Album anlässlich des 120. Geburtstages des Vereins In dem Song geht es neben Werders erfolgreichen fußballerischen Vergangenheit zwischen 1980 und 1995 vor allem, wie der Name des Songs schon verspricht, um Jonny Otten. Der Linksverteidiger war für Flo Mega „als ein Kind immer ein Held und für meine Mitschüler nicht“. Flo Mega, der selber im Bremer Stadtteil Hastedt nahe des Weserstadions aufgewachsen ist, ist schon seit klein auf bekennender Werder-Fan. Im Interview mit der DeichStube während des Drehes für das Musik-Video des Songs erklärt Mega warum er sein Lied Jonny Otten und nicht einer anderen, viel bekannteren Werder-Legende gewidmet hat: „Er ist ein Mensch wie ich, wir sind uns sehr ähnlich. Haben beide viele Vorlagen im Leben gemacht, sind bestimmten Sachen immer treu geblieben und gewissenhafte Arbeiter.“ 

Wunder sehen 

Band: Afterbuner feat Shadiego 

Inspiration/Cover: „Centerfold“ - J. Geils Band 

Erscheinungsjahr: 2019 

Hintergrund des Songs: Auch dieser Song wurde im Rahmen des „Lauter Werder“-Album anlässlich des 120. Geburtstages des SV Werder Bremen veröffentlicht. Der Song gibt die Werder-Wunder der letzten Jahrzehnte wieder. Lässt Werder-Fans aber nicht wehmütig werden, sondern sorgt schlichtweg für Gute Laune und macht Bock auf mehr Werder-Wunder. 

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare