Stefanos Kapino (v.l.), Luca Plogmann, Jiri Pavlenka, Eduardo dos Santos Haesler und Michael Zetterer (nicht im Bild) kämpfen um den Platz im Tor des SV Werder Bremen.
+
Stefanos Kapino (v.l.), Luca Plogmann, Jiri Pavlenka, Eduardo dos Santos Haesler und Michael Zetterer (nicht im Bild) kämpfen um den Platz im Tor des SV Werder Bremen.

Ihr habt gevotet!

Das Ergebnis der Fan-Umfrage ist da! Auf dieses Torwart-Duo soll Werder Bremen setzen

Fünf Torhüter stehen aktuell beim SV Werder Bremen unter Vertrag, drei sollen bleiben, zwei werden wohl gehen. Aber auf wen soll der Club setzen? Ihr habt abgestimmt, jetzt ist das Ergebnis da.

In Jiri Pavlenka, Stefanos Kapino, Michael Zetterer, Luca Plogmann und Eduardo dos Santos Haesler hat Werder Bremen gleich fünf Keeper, die sich Chancen ausrechnen, in der kommenden Saison bei den Profis zwischen den Pfosten zu stehen oder zumindest auf der Bank zu sitzen und auf ihre Chance zu warten. Aber alle können, wollen und werden nicht bleiben.

Werder Bremen-Umfrage: Viele Fans setzen auf Stefanos Kapino und Michael Zetterer

Wir hatten Euch gefragt, mit welchem Torwart-Duo Werder in die neue Saison gehen soll. Mehr als 27.500 Stimmen sind bei unserer Umfrage eingegangen, jetzt ist das Ergebnis da – und es gibt eine kleine Überraschung: Das bei den abstimmenden Fans beliebteste Gespann ist eines ohne den bisherigen Stammkeeper Jiri Pavlenka.

31,7 Prozent der Votes entfielen auf das Duo Stefanos Kapino und Michael Zetterer. Das beweist gewiss ein Vertrauen in Kapino und Zetterer, hat wahrscheinlich aber auch mit der wirtschaftlichen Situation des Clubs zu tun, schließlich ist Pavlenka der wertvollste Torwart und könnte Werder Bremen bei einem Verkauf dringend benötigte Millionen in die leeren Kassen spülen.

Werder Bremen-Umfrage: Jiri Pavlenka oder Stefanos Kapino die Nummer eins im Tor?

Gut 23 Prozent der User hoffen derweil auf das altbewährte Gespann Pavlenka und Kapino, doch das ist unwahrscheinlich. Beide werden sich nicht auf die Bank setzen wollen, in der letzten Halbserie hatte sich Kapino bereits ausleihen lassen, um Spielpraxis zu bekommen. Auf das Duo Pavlenka und Michael Zetterer, mit dem Werder die vergangene Rückrunde, bestritt, kommt auf 9,6 Prozent der Stimmen – etwas weniger als das Pärchen Kapino und Luca Plogmann (13,6 Prozent).

Insgesamt undenkbar scheint für die Fans eine Konstellation, in der nicht zumindest Pavlenka oder Kapino auftaucht. Es gibt kaum Stimmen für Duos ohne einen von ihnen. Nur wenige Stimmen entfielen auch auf Paare mit Eduardo dos Santos Haesler. Den bisherigen U23-Torwart sehen aktuell die wenigstens bei den Profis. Aber seht selbst! So ist die Umfrage ausgefallen!

Zum bisherigen Umfrage-Text:

Fan-Umfrage: Auf welche Torhüter soll der SV Werder Bremen diese Saison setzen?

Fünf Torhüter stehen aktuell beim SV Werder Bremen unter Vertrag, drei sollen bleiben, zwei werden gehen. Aber auf wen soll der Club setzen? Stimmt ab!

Auch bei Werder Bremen gibt es sie noch: Luxusprobleme. Zum Beispiel bei den Torhütern. In Jiri Pavlenka, Stefanos Kapino, Michael Zetterer, Luca Plogmann und Eduardo dos Santos Haesler hat der Club gleich fünf Keeper, die sich Chancen ausrechnen, in der kommenden Saison bei den Profis zwischen den Pfosten zu stehen oder zumindest auf der Bank zu sitzen und auf ihre Chance zu warten.

Doch mit fünf Torhütern kann, will und wird Werder Bremen nicht in die Zweitliga-Saison gehen. Zwei Männer werden bei den Profis gebraucht, ein dritter dahinter dürfte den Stammplatz bei der U23 bekommen, zwei werden vermutlich gehen. Aber wer bekommt welchen Posten und wer muss am Ende den Verein verlassen?

Werder Bremen und die Torhüter: Wird Jiri Pavlenka verkauft? Stefanos Kapino will keinen Bank-Platz mehr

Jiri Pavlenka hat seine Qualität in der Bundesliga längst bewiesen, war über Jahre ein Top-Rückhalt für den SV Werder Bremen. Allerdings ist der tschechische Nationaltorwart eigentlich zu gut für die 2. Liga. Außerdem ist er mit einem geschätzten Marktwert von 5,5 Millionen Euro einer der wertvollsten Spieler, mit ihm könnte der klamme Club dringend benötigte Transfer-Erlöse generieren.

Stefanos Kapino war zuletzt bereits an den SV Sandhausen in die 2. Liga ausgeliehen, um Spielpraxis zu sammeln. Es ist unwahrscheinlich, dass er sich jetzt wieder bei Werder auf die Bank setzen will. Außerdem dürfte es Werder viel zu teuer sein, gleichzeitig Pavlenka und Kapino zu halten. Michael Zetterer wurde derweil von seiner Leihe aus den Niederlanden zurückgeholt und hofft nach einer Halbserie auf der Bremer Bank auf den nächsten Schritt in seiner Karriere.

Werder Bremen: Torwart-Talente wollen aufrücken - wer kann und wird bleiben?

Die Talente Luca Plogmann und Eduardo dos Santos Haesler sind die Küken im Team, wollen aber auch weiter aufrücken. Plogmanns Berater hat sogar angekündigt, dass der junge Torwart wechseln will, wenn er nicht die Nummer zwei wird. In der U23 in der Regionalliga wird Plogmann nicht mehr spielen wollen. Dort war indes dos Santos Haesler zuletzt sportlich beheimatet.

Was nun, Frank Baumann? Der Sportchef des SV Werder Bremen wird gemeinsam mit Trainer Markus Anfang Lösungen finden müssen. Wie seht Ihr die Situation? Mit welchem Torwart-Duo sollen die Grün-Weißen in die neue Saison gehen? Stimmt in unserer DeichStube-Fan-Umfrage für ein Duo ab - wer von beiden erster und wer zweiter Torwart wird, könnt Ihr hier außer Acht lassen!

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare