+
Die Ultra-Gruppe „Caillera“ ruft die Fans des SV Werder Bremen bei den verbleibenden Heimspielen im Kalenderjahr 2019 zu einer Spendenaktion auf.

In Kooperation mit Bremer Suppenengeln

Zur Winterzeit: Werder-Ultras sammeln Kleiderspenden für Bedürftige

Bremen - Werder-Fans, aufgepasst: Pünktlich zu Beginn der kalten Jahreszeit sammelt die Bremer Ultra-Gruppierung „Caillera“ bei den restlichen Heimspielen des SV Werder Bremen in diesem Jahr wieder Winterbekleidung, Zelte, Schlaf- und Rucksäcke sowie Isomatten für Bedürftige.

Wer also zu Hause einen pickepackevollen Kleiderschrank hat und nicht alle Winterklamotten darin auch tatsächlich benötigt, der kann Gutes tun und die Kleidungsstücke bei den Heimspielen des SV Werder Bremen am 23. November (gegen Schalke 04) sowie am 8. und 17. Dezember (gegen Paderborn und Mainz 05) am „Caillera“-Stand vor dem Ostkurvensaal abgeben und an Bedürftige spenden.

Werder Bremen: Ultras sammeln Winterkleidung und Sachspenden für Bedürftige

Im Aufruf der „Caillera Ultras“ heißt es dazu: „Nicht jeder hat das Glück, auf einen üppig gefüllten Kleiderschrank zurückgreifen zu können. Deswegen sammeln wir den Rest der Hinrunde über alle Klamotten, die Ihr so entbehren könnt.“ Besonders gefragt seien Winterkleidungsstücke für Herren sowie Zelte, Schlaf- und Rucksäcke, Isomatten. Kurz: Einfach alles, was Menschen auf der Straße wärmend durch die Nacht bringt. Auch gut schließende Tupperdosen seien gefragt.

Alle Kleider- und Sachspenden werden dem Bremer Suppenengel e.V. zur Verfügung gestellt. Dabei handelt es sich um einen gemeinnützigen Verein, der hilfsbedürftige Menschen in sozialen Notlagen unterstützt. Der Verein organisiert beispielsweise mehrfach in der Woche warme Mahlzeiten und frische Salate sowie ein Angebot zur Unterstützung beim Umgang mit den Behörden oder der Beratung zur Bewältigung von Krisensituationen. (mwi)

Mehr News zu Werder Bremen

Neuer Fan-Protest: Werder-Ultras attackieren die Wohninvest-Loge beim Paderborn-Spiel. Lernt einen U23-Spieler besser kennen: Bei uns spricht Marin Pudic im Interview über seinen Wechsel von Bayern München zu Werder Bremen, über Florian Kohfeldt, Niko Kovac und Carlo Ancelotti. Vor dem Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt: Dreim Mal ist Bremer Recht - Werder-Fans wollen mit speziellen Aktionen zum Klassenerhalt beitragen.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Kommentare