Die Werder-Größen Ivan Klasnic (von links), Dieter Burdenski, Willi Lemke, Klaus-Dieter Fischer und Jürgen L. Born äußern sich zur Vertragsverlängerung von Frank Baumann bei Werder Bremen.
+
Die Werder-Größen Ivan Klasnic (von links), Dieter Burdenski, Willi Lemke, Klaus-Dieter Fischer und Jürgen L. Born äußern sich zur Vertragsverlängerung von Frank Baumann bei Werder Bremen.

Werder-Stimmen zur Baumann-Vertragsverlängerung

Ex-Werder-Größen zur Baumann-Vertragsverlängerung: „Ich habe keine andere Entscheidung erwartet“ 

Bremen - Frank Baumann bleibt Sportchef des SV Werder Bremen. Am Sonntag gab der Verein offiziell die Vertragsverlängerung bis 2024 mit dem 46-Jährigen bekannt. Es ist ein Thema, das im Umfeld des Vereins seitdem heiß diskutiert wird. Die DeichStube hat einige ehemalige Werder-Größen nach ihrer Einschätzung dazu gefragt.

Fünf Werder-Größen äußern sich zur Vertragsverlängerung von Frank Baumann bei Werder Bremen!

Jürgen L. Born (Ex-Werder-Geschäftsführer)

„In meinen Augen ist es eine gute Entscheidung. Ich habe in den letzten Wochen festgestellt, dass viele Baumann-Kritiker plötzlich ins Stocken geraten, wenn man sie nach Alternativen für den Sportchef-Posten fragt. Baumann hat im Sommer dabei mitgeholfen, die Finanzen in den Griff zu bekommen. Nach der Sache mit Markus Anfang hat er in Ole Werner dann genau den richtigen Trainer geholt. Ich bin damit einverstanden, dass er weitermacht.“

Ivan Klasnic (Ex-Profi)

„Es ist wichtig und richtig, dass Frank Baumann Sportchef bleibt. Mit der Erfolgsserie, die Werder gerade hinlegt, erntet er den Lohn für seine gute Arbeit in den vergangenen Monaten. Die Mannschaft ist in der 2. Liga oben voll mit dabei, auch das Drumherum passt bei Werder endlich wieder. Jetzt muss Frank eigentlich nur noch mich als Stürmer-Trainer einstellen. Dann wäre wirklich alles perfekt.“

Dieter Burdenski (Ex-Profi, Werder-Rekordspieler)

„Ich habe keine andere Entscheidung erwartet. Dass es so kommen würde, war mir schon klar, als ich im Herbst gesehen habe, wer im neuen Aufsichtsrat sitzt. Damit wir uns nicht falsch verstehen: Das sind alles tolle und verdiente Persönlichkeiten. Fußball-Gene tragen sie aber nicht in sich. Mit Baumann zu verlängern war die einfachste Lösung für alle Beteiligten. Ich schätze Frank als Menschen sehr und wünsche ihm für seine Aufgabe alles Gute. Trotzdem hätte ich es besser gefunden, wenn sich der Verein auf der Position des Sportchefs im Sommer neu aufgestellt hätte.“

Werder Bremen-Rekordspieler Dieter Burdenski zur Verlängerung von Frank Baumann: „Habe keine andere Entscheidung erwartet“

Klaus-Dieter Fischer (Ehrenpräsident)

„Wenn man die Gesamtbilanz sieht, ist Frank Baumann natürlich durch den Abstieg belastet. Schon vor der Verpflichtung von Ole Werner hat er aber wichtige Aktivitäten unternommen, um den Fehler wieder auszugleichen. Er hat wirtschaftlich ganz stark gehandelt und beispielsweise mit Jung und Ducksch gute Transfers getätigt. Auch auf das Aus von Markus Anfang hat er gut reagiert und in Werner den besten Trainer geholt, der auf dem deutschen Markt war. Nach dem Abstieg hat er alles richtig gemacht und die neue Chance deshalb verdient.“

Willi Lemke (Ex-Werder-Manager)

„Zum jetzigen Zeitpunkt ist die Vertragsverlängerung mit Frank Baumann eine Entscheidung des Aufsichtsrats, die absolut nachvollziehbar ist. Beim aktuellen sportlichen Höhenflug gilt die alte Weisheit: Never change a winning team. In dieser Phase die Trennung vom Sportchef zu verkünden und auf Nachfolgersuche zu gehen, wäre in meinen Augen nicht nachvollziehbar gewesen.“ (dco)

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare