+
Mirko Votava gratuliert Claudio Pizarro zum Rekord als ältester Torschütze der Bundesliga-Geschichte.

Älteste Torschützen der Bundesliga-Geschichte

Votava feiert Pizarro: „Ein würdiger Nachfolger“

Bremen/Berlin - Als es passierte, da hat Mirko Votava erst mal gejubelt. „Es war doch unser Ausgleich“, erinnert sich der ehemalige Werder-Profi im Gespräch mit der DeichStube.

Dass er durch Claudio Pizarros spätes 1:1 gegen Hertha BSC in Berlin seinen Rekord verloren hat, „das wusste ich natürlich auch, aber das ist nicht schlimm. Claudio ist ein würdiger Nachfolger. Und umso schöner ist es doch, dass es ein wichtiges Tor war und nicht ein 4:0 oder ein 5:0.“

Votava darf sich nun nicht mehr ältester Torschütze der Bundesliga nennen. Seit dem 24. August 1996 hatte er diesen Titel getragen. Damals war er gegen Stuttgart erfolgreich gewesen, im Alter von 40 Jahren und 121 Tagen. Nachfolger Pizarro hat 15 Tage mehr auf dem Buckel. Und welcher Treffer war schöner?

Schon gelesen? Pizarros Rekord für die Ewigkeit

„Meiner sicher nicht“, sagt Votava und lacht: „Wir haben 1:2 verloren – und es war nur ein Abstauber von mir. Ich war ja kein Knipser. Otto Rehhagel hat immer geschimpft, wenn ich über die Mittellinie gegangen bin.“ Votava sollte lieber Tore verhindern als schießen. Und das konnte er richtig gut, mit ihm wurde Werder Meister (1988, 1993), Pokalsieger (1991, 1994) und Europapokalsieger (1992). Mehr geht nicht. Votava war auch Kapitän – eine Legende eben.

Genauso wie Pizarro. Natürlich kennen sie sich, Votava arbeitet schließlich immer noch für den Club – als Co-Trainer der U23. „Wenn wir uns treffen, dann sprechen wir meistens Spanisch. Das ist super, das kann ich sonst nur im Urlaub machen“, sagt Votava. Er hat von 1982 bis 1985 für Atletico Madrid gespielt.

Schon gelesen? Einzelkritik und Noten: Langkamp in Form - Rashica ohne Biss - Pizarro Held des Tages

Pizarro und Co.: Die ältesten Torschützen der Bundesliga-Geschichte

Auf Platz zehn der ältesten Bundesliga- Torschützen steht Michael Tarnat. Er traf 2007 für Hannover 98 gegen den VfL Wolfsburg. Er war damals 37 Jahre, elf Monate und 24 Tage alt.
Auf Platz zehn der ältesten Bundesliga- Torschützen steht Michael Tarnat. Er traf 2007 für Hannover 98 gegen den VfL Wolfsburg. Er war damals 37 Jahre, elf Monate und 24 Tage alt. © imago
Auf Platz neun der ältesten Bundesliga- Torschützen steht Sigfried Held. Er traf 1981 für Bayer 05 Uerdingen gegen den VfB Stuttgart. Er war damals 38 Jahre und sieben Monate alt.
Auf Platz neun der ältesten Bundesliga- Torschützen steht Sigfried Held. Er traf 1981 für Bayer 05 Uerdingen gegen den VfB Stuttgart. Er war damals 38 Jahre und sieben Monate alt. © imago
Auf Platz acht der ältesten Bundesliga- Torschützen steht Lothar Matthäus. Er traf 1999 für Bayern München gegen den SC Freiburg. Er war damals 38 Jahre, sieben Monate und 30 Tage alt.
Auf Platz acht der ältesten Bundesliga- Torschützen steht Lothar Matthäus. Er traf 1999 für Bayern München gegen den SC Freiburg. Er war damals 38 Jahre, sieben Monate und 30 Tage alt. © imago
Der siebtälteste Bundesliga-Torschütze heißt Richard Kreß. Er traf 1963 für Eintracht Frankfurt gegen 1860 München. Er war damals 38 Jahre, acht Monate und 17 Tage alt.
Der siebtälteste Bundesliga-Torschütze heißt Richard Kreß. Er traf 1963 für Eintracht Frankfurt gegen 1860 München. Er war damals 38 Jahre, acht Monate und 17 Tage alt. © imago 
Max Morlock steht auf Platz sechs der ältesten Bundesliga-Torjäger. Er traf 1964 für den 1. FC Nürnberg gegen den Hamburger SV. Er war damals 38 Jahre, elf Monate und 28 Tage alt.
Max Morlock steht auf Platz sechs der ältesten Bundesliga-Torjäger. Er traf 1964 für den 1. FC Nürnberg gegen den Hamburger SV. Er war damals 38 Jahre, elf Monate und 28 Tage alt. © imago 
Der fünftälteste Bundesliga-Torschütze heißt Günter Sebert. Er traf 1987 für Waldhof Mannheim gegen Bayer 04 Leverkusen. Er war damals 39 Jahre und einen Tag alt.
Der fünftälteste Bundesliga-Torschütze heißt Günter Sebert. Er traf 1987 für Waldhof Mannheim gegen Bayer 04 Leverkusen. Er war damals 39 Jahre und einen Tag alt. © imago
Der viertälteste Bundesliga-Torschütze heißt Morten Olsen. Er traf 1989 für den 1. FC Köln gegen den VfL Bochum. Er war damals 39 Jahre, sechs Monate und 18 Tage alt.
Der viertälteste Bundesliga-Torschütze heißt Morten Olsen. Er traf 1989 für den 1. FC Köln gegen den VfL Bochum. Er war damals 39 Jahre, sechs Monate und 18 Tage alt. © imago
Manfred Burgsmüller traf 1989 im Spiel gegen Fortuna Düsseldorf im Alter von 39 Jahren, sieben Monaten und 14 Tagen. Er ist damit der drittälteste Bundesliga-Torschütze.
Manfred Burgsmüller traf 1989 im Spiel gegen Fortuna Düsseldorf im Alter von 39 Jahren, sieben Monaten und 14 Tagen. Er ist damit der drittälteste Bundesliga-Torschütze. © imago 
Mirko Votava wurde 1996 im Spiel gegen den VfB Stuttgart der älteste Bundesliga-Torschütze aller Zeiten. Er war damals 40 Jahre, drei Monate und 30 Tage alt.
Mirko Votava wurde 1996 im Spiel gegen den VfB Stuttgart der älteste Bundesliga-Torschütze. Er war damals 40 Jahre, drei Monate und 30 Tage alt. 2019 wurde er abgelöst... © imago
Claudio Pizarro wurde 2019 im Spiel gegen Hertha BSC zum ältesten Bundesliga-Torschützen - im Alter von 40 Jahren und 136 Tagen.
Claudio Pizarro wurde am 22. Spieltag der Saison 2018/19 im Spiel gegen Hertha BSC zum ältesten Bundesliga-Torschützen der Geschichte - im Alter von 40 Jahren und 136 Tagen. © gumzmedia

„Claudio ist ein super Typ“, findet der 62-Jährige: „Wenn einer diesen Rekord verdient hat, dann er!“ Und Votava rechnet noch mit weiteren Pizarro-Toren. „Claudio ist so gut drauf, er kann der Mannschaft noch sehr viel helfen.“ Und was ist nächste Saison, was rät der einstige Oldie dem aktuellen Oldie, wann sollte eine Karriere beendet werden? „Das kann nur ganz allein Claudio entscheiden“, findet Votava: „Claudio wird es spüren.“

Um seinen Rekord müsse sich Pizarro jedenfalls keine großen Sorgen machen. Heute würde kaum noch jemand so lange spielen – und diese Konstellation mit Werder und Pizarro, die den Rekord erst möglich gemacht hat, sei ohnehin einmalig. „Ich denke“, sagt Votava, „uns Bremer holt da vorne so schnell keiner mehr ein.“

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare