+
Aleksandar Ignjovski tauscht das Trikot des SC Freiburg gegen das des 1. FC Magdeburg.

Serbe verlässt SC Freiburg

Ex-Bremer Ignjovski wechselt nach Magdeburg

Freiburg/Magdeburg - Aus der Kategorie „Was macht eigentlich...?“ Heute: Aleksandar Ignjovski. Der Ex-Werder-Profi wechselt, und zwar vom SC Freiburg zum 1. FC Magdeburg.

Dass der 27-Jährige im Breisgau keine Zukunft mehr hat, war lange abzusehen. In der abgelaufenen Saison hatte SC-Trainer Christian Streich den Defensivspieler nicht ein einziges Mal in der Bundesliga eingesetzt. Einzig in der Europa-League-Qualifikation zu Saisonbeginn stand Ignjovski 55 Minuten gegen NK Domzale auf dem Platz.

Jetzt will Ignjovski seine Karriere eine Liga tiefer beim Zweitliga-Aufsteiger wiederbeleben. In Magdeburg unterschrieb der Serbe einen Zweijahresvertrag. Für Werder absolvierte Ignjovski zwischen 2011 und 2014 61 Pflichtspiele und erzielte ein Tor.

(han)

Schon gelesen?

Martin Harnik und Max Kruse: Die Zauberer vom Zollenspieker

Hoffenheim dementiert Kruse-Gerücht

Felix Wiedwald kehrt in die Bundesliga zurück

Im WhatsApp-Chat mit Nils Petersen und Aleksandar Ignjovski

 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare