Arnautovic hat noch Hoffnung

Bremen - (mr) · Kann er – oder kann er nicht?

Trainer Thomas Schaaf rechnete gestern Mittag nicht damit, dass Marko Arnautovic morgen spielen kann: „Es sieht so aus, als ob er uns nicht zur Verfügung steht.“ Am Nachmittag verkündete der österreichische Stürmer, der an einer Schien- und Wadenbeinprellung laboriert, dass er „nicht hoffnungslos“ ist: „Ich habe noch Schmerzen und mache heute nur Reha. Aber vielleicht kann ich morgen wieder einsteigen.“

Ungeachtet dieser Personalie wird Trainer Thomas Schaaf vermutlich auf ein 4:2:3:1-System mit Claudio Pizarro als Speerspitze setzen. Hinten rechts verteidigte gestern im A-Team Petri Pasanen, Clemens Fritz rückte ins rechte Mittelfeld, Marko Marin ins linke.

Quelle: kreiszeitung.de

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.