Hugo Almeida

Bernd Schuster bestätigt Verhandlungen mit Almeida

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Ein Wechsel von Hugo Almeida noch im Winter zum türkischen Spitzenclub Besiktas Istanbul scheint nun doch konkretere Formen anzunehmen.

„Ja, wir haben Simao und Hugo Almeida im Visier und stehen in Verhandlungen“, bestätigte Besiktas’ Trainer Bernd Schuster nach dem Europa-League-Spiel seiner Mannschaft gegen Rapid Wien im österreichischen Fernsehen das Interesse. Simao von Atletico Madrid und der Bremer Stürmer sollen demnach spätestens zum Trainingslager-Auftakt der Türken am 4. Januar in Istanbul sein.

Auch Almeida selbst setzte den Flirt mit Besiktas fort: „Besiktas ist ein Club mit großen Zielen und tollen Fans. Wenn die Bedingungen stimmen, dann gehe ich zu Besiktas“, wird der 26-Jährige in portugiesischen Medien zitiert. Almeida reist heute in seine Heimat, um mit seinem Berater Jorge Mendes seine Zukunft zu besprechen.

Bei Werder ist jedoch noch immer kein Angebot für den Portugiesen eingegangen, wie Sportchef Klaus Allofs sagt: „Von daher gibt es im Moment keine Hinweise darauf, dass er uns verlässt.“ Sollte ein Angebot ins Haus flattern, „werden wir uns damit beschäftigen“, kündigte der 54-Jährige nochmals an – und zeigte sich durchaus gesprächsbereit: „Hugo ist ein sehr guter Spieler. Doch er entscheidet nicht über das Wohl und Wehe von Werder Bremen.“ Torwart Tim Wiese sieht das etwas anders: „Ich hoffe, Hugo wird im Winter nicht verkauft. Er würde uns sehr fehlen.“

Quelle: kreiszeitung.de

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare