+
Claudio Pizarro (r., mit Davy Klaassen) erzielte gegen Borussia Dortmund sein 196. Bundesliga-Tor.

Großer Abschied vor Heimspiel gegen Leipzig denkbar

Bleibt Pizarro? Entscheidung steht kurz bevor

Bremen – Dieser Claudio Pizarro ist einfach ein Phänomen. Der 40-Jährige hat Werder mal wieder wach geküsst und war gegen Borussia Dortmund als Joker maßgeblich an der Aufholjagd zum 2:2 beteiligt – erst mit seinem cleveren Spiel, dann mit seinem Tor zum umjubelten Ausgleich.

Beinahe hätte er noch das 3:2 gemacht. Und nun naht tatsächlich schon die Entscheidung, ob der Peruaner bei Werder bleibt oder nicht. Es wird keine Endlos-Geschichte für den Sommer.

Update! Pizarro will und darf wohl auch bleiben

„Wenn es mit ihm bei uns nicht weitergeht“, sagte Coach Florian Kohfeldt, „dann wird es vor dem letzten Heimspiel eine Verabschiedung geben, wie es einer Legende würdig ist.“ Das heißt im Umkehrschluss: Sollte Pizarro in zwei Wochen am letzten Bundesliga-Spieltag gegen RB Leipzig keine Blumen und noch einiges mehr bekommen, bleibt der Stürmer noch ein Jahr bei Werder.

Schon gelesen? Schon wieder großer Elfer-Frust bei Werder

Fotostrecke: Möhwald und Pizarro kontern Pulisic und Alcacer

Werder Bremen gegen Borussia Dortmund
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund © gumzmedia
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund © imago images / DeFodi
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund © gumzmedia
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund © dpa
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund © gumzmedia
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund © gumzmedia
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund © dpa
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund © dpa
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund © gumzmedia
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund © gumzmedia
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund © dpa
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund © gumzmedia
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund © imago images / Team 2
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund © imago images / Team 2
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund © dpa
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund © dpa
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund © gumzmedia
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund © dpa
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund © dpa
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund © gumzmedia
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund © gumzmedia
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund © imago images / DeFodi
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund © imago images / Team 2
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund © gumzmedia
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund © gumzmedia

Er selbst hatte nach der Partie gegen Dortmund gesagt: „Ich habe immer noch viel Lust auf Fußball. Wir werden in den nächsten Wochen sprechen.“ Mehr ließ sich Pizarro im Sky-Interview allerdings nicht entlocken. Jetzt wird es richtig spannend. Mit seiner Leistung gegen Dortmund hat sich Pizarro definitiv für eine weitere Saison empfohlen, auch wenn er dann schon 41 Jahre alt sein wird.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Kommentare