Claudio Pizarro
1 von 7
Ein junger Claudio Pizarro macht sich im August 1999 für seinen allerersten Bundesliga-Einsatz bereit.
Claudio Pizarro
2 von 7
Der peruanische Stürmer musste gegen Hertha BSC aber zunächst auf der Bank Platz nehmen.
Claudio Pizarro
3 von 7
In der 58. Spielminute kam er für Dirk Flock ins Spiel und feierte sein Bundesliga-Debüt. Das Match endete 1:1.
Claudio Pizarro
4 von 7
Bei seiner Heim-Premiere und seinem Startelf-Debüt gelang Pizarro gleich sein erstes Bundesligator. Kaiserslauterns Andreas Reinke war machtlos.
Claudio Pizarro
5 von 7
Eine Woche später erzielte der Stürmer einen lupenreinen Hattrick beim torreichen 7:2-Sieg gegen den VfL Wolfsburg.
Claudio Pizarro
6 von 7
Nach seinem ersten Dreierpack in der Bundesliga klatschte der neue Werder-Superstar bei den mitgereisten Fans ab.
Claudio Pizarro
7 von 7
In der laufenden Spielzeit ließ „Pizza“ noch sechs Treffer folgen - macht in Summe zehn Saisontore in seinem ersten Bundesliga-Jahr.

Fotostrecke

Claudio Pizarro: Seine Anfänge beim SV Werder

1999 wechselte Claudio Pizarro von Alianza Lima (Club in der Heimat Peru) zum SV Werder und schlug gleich voll ein. Seine Bremer Anfänge in Bildern.

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare