+
Die Halbfinal-Begegnungen des DFB-Pokal-Wettbewerbs sind ausgelost - der SV Werder empfängt den deutschen Rekordmeister.

DFB-Pokal: Werder im Halbfinale gegen die Bayern

Bayern-Doppelpack im April: „Attraktiv, aber schwer“

Mönchengladbach – Die Werder-Profis erfuhren es erst nach dem Abpfiff – von den eigenen Fans. Am Zaun im Borussia-Park wurde ihnen mitgeteilt, dass im April bayerische Tage anstehen.

Am 20. April müssen die Bremer zum Bundesliga-Spiel beim FC Bayern antreten, wenige Tage später kommt der Rekordmeister zum DFB-Pokal-Halbfinale in die Hansestadt.

Durch den 4:1-Sieg gegen Heidenheim ist Bremen ins Achtelfinale des DFB-Pokals 2019/20 eingezogen: Nun steht für Werder die Auslosung der nächsten Pokal-Runde bevor.

Als Spieltag ist der 24. April vorgesehen. „Für die Videoanalysten ist es etwas entspannter, sie können sich eine Gegner-Beobachtung sparen“, flachste Sportchef Frank Baumann und urteilte dann: „Ein Heimspiel ist erst mal gut, die Bayern sind ein attraktives, aber auch ein schweres Los.“ 

Schon gelesen? Werder gegen Gladbach in Noten

Profi Sebastian Langkamp meinte: „Wenn man Pokalsieger werden will, muss man jeden Gegner schlagen.“ Im zweiten Halbfinale empfängt Zweitligist Hamburger SV den Champions-League-Kandidaten RB Leipzig.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Kommentare