Werder-Sportchef Frank Baumann übernimmt die Verantwortung für den Drohnen-Einsatz.
+
Werder-Sportchef Frank Baumann übernimmt die Verantwortung für den Drohnen-Einsatz.

„Ich übernehme dafür die Verantwortung“

Drohnen-Einsatz bestätigt: Baumann entschuldigt sich

Bremen – Der SV Werder hat am Freitag Berichte bestätigt, wonach der Bundesligist das Training der TSG Hoffenheim mit einer Drohne ausspioniert hat.

„Der SV Werder Bremen hat am vergangenen Dienstag während des Trainings der TSG Hoffenheim kurzzeitig eine Drohne zum Einsatz gebracht. Das ist das Ergebnis eines Gesprächs zwischen Werders Geschäftsführer Frank Baumann, Cheftrainer Florian Kohfeldt und Mitarbeitern der Analyse-Abteilung“, heißt es in einer Mitteilung des Clubs.

Mehr Infos zum Drohnen-Einsatz des SV Werder gibt es hier

„Wir haben intern alles besprochen. Ich übernehme dafür die Verantwortung“, so Frank Baumann. Der Werder-Sportchef weiter: „Sollte die Aktion in Hoffenheim zu einer gewissen Verunsicherung auf dem Trainingsplatz geführt haben, dann möchten wir uns dafür entschuldigen.“

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare