Max Kruse soll Mitte der kommenden Woche wieder ins Werder-Training einsteigen.
+
Max Kruse soll Mitte der kommenden Woche wieder ins Werder-Training einsteigen.

Restrisiko für Frankfurt-Spiel

Entwarnung bei Kruse: „Nichts Dramatisches“

Bremen - Werder atmet auf: Die Verletzung von Max Kruse ist „nichts Dramatisches“, sagte Cheftrainer Florian Kohfeldt am Sonntag.

Kruse musste gegen Hannover 96 (1:1) in der 52. Spielminute vom Feld. Ein Schlag auf den Oberschenkel hatte den Werder-Kapitän zur Auswechslung gezwungen, der Muskel hatte zugemacht. Jetzt die Entwarnung. „Am Anfang der Woche wird er vielleicht noch nicht trainieren, aber ich bin guter Hoffnung, dass Max Mittwoch oder Donnerstag wieder dabei sein kann“, erklärte Kohfeldt. 

Ganz sicher sei, das aber nicht: „Es besteht ein Restrisiko, was seinen Einsatz in Frankfurt betrifft.“ Werder gastiert am kommenden Samstag um 15.30 Uhr bei Eintracht Frankfurt.

Schon gelesen?

Werder in Noten

Sorgen um Kruse

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare