+
Unangenehm: Ex-Bremer Santiago Garcia hat im mexikanischen Pokalfinale ein entscheidendes Eigentor geschossen.

Ex-Bremer im Pech

Garcia-Eigentor kostet Deportivo Toluca Copa Mexico

Aguascalientes - Unglücksrabe Santiago Garcia: Im Finale der Copa Mexico hat der Ex-Werderaner ein sehenswertes Eigentor geschossen, das seinem Club Deportivo Toluca den Titel gekostet hat.

Beim Stand von 0:0 zwischen Club Necaxa und Toluca wollte Verteidiger Garcia in der 87. Spielminute eine Flanke aus dem Halbfeld klären, doch das ging gründlich daneben: Der Ball segelte ins eigene Tor. Keeper Alfredo Talavera machte dabei allerdings auch keine allzu gute Figur.

Es blieb beim 0:1 aus Toluca-Sicht, Necaxa feierte den Gewinn der Copa Mexico. In der Meisterschaft darf Garcia aber noch auf einen Titelgewinn hoffen: Deportivo Toluca ist in der Clausura Tabellenführer.

Schon gesehen?

Santiago Garcia im Skype-Interview mit der DeichStube

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare