1 von 34
Ohne die Nationalspieler trainierten am Dienstagmorgen die Spieler des SV Werder Bremen. Dabei gab es eine kleine Schrecksekunde: Özkan Yildirim prallte mit Assani Lukimya zusammen und blieb liegen. Er stand allerdings wieder auf und scheint nicht schlimmer verletzt zu sein.
2 von 34
Ohne die Nationalspieler trainierten am Dienstagmorgen die Spieler des SV Werder Bremen. Dabei gab es eine kleine Schrecksekunde: Özkan Yildirim prallte mit Assani Lukimya zusammen und blieb liegen. Er stand allerdings wieder auf und scheint nicht schlimmer verletzt zu sein.
3 von 34
Ohne die Nationalspieler trainierten am Dienstagmorgen die Spieler des SV Werder Bremen. Dabei gab es eine kleine Schrecksekunde: Özkan Yildirim prallte mit Assani Lukimya zusammen und blieb liegen. Er stand allerdings wieder auf und scheint nicht schlimmer verletzt zu sein.
4 von 34
Ohne die Nationalspieler trainierten am Dienstagmorgen die Spieler des SV Werder Bremen. Dabei gab es eine kleine Schrecksekunde: Özkan Yildirim prallte mit Assani Lukimya zusammen und blieb liegen. Er stand allerdings wieder auf und scheint nicht schlimmer verletzt zu sein.
5 von 34
Ohne die Nationalspieler trainierten am Dienstagmorgen die Spieler des SV Werder Bremen. Dabei gab es eine kleine Schrecksekunde: Özkan Yildirim prallte mit Assani Lukimya zusammen und blieb liegen. Er stand allerdings wieder auf und scheint nicht schlimmer verletzt zu sein.
6 von 34
Ohne die Nationalspieler trainierten am Dienstagmorgen die Spieler des SV Werder Bremen. Dabei gab es eine kleine Schrecksekunde: Özkan Yildirim prallte mit Assani Lukimya zusammen und blieb liegen. Er stand allerdings wieder auf und scheint nicht schlimmer verletzt zu sein.
7 von 34
Ohne die Nationalspieler trainierten am Dienstagmorgen die Spieler des SV Werder Bremen. Dabei gab es eine kleine Schrecksekunde: Özkan Yildirim prallte mit Assani Lukimya zusammen und blieb liegen. Er stand allerdings wieder auf und scheint nicht schlimmer verletzt zu sein.
8 von 34
Ohne die Nationalspieler trainierten am Dienstagmorgen die Spieler des SV Werder Bremen. Dabei gab es eine kleine Schrecksekunde: Özkan Yildirim prallte mit Assani Lukimya zusammen und blieb liegen. Er stand allerdings wieder auf und scheint nicht schlimmer verletzt zu sein.
9 von 34
Ohne die Nationalspieler trainierten am Dienstagmorgen die Spieler des SV Werder Bremen. Dabei gab es eine kleine Schrecksekunde: Özkan Yildirim prallte mit Assani Lukimya zusammen und blieb liegen. Er stand allerdings wieder auf und scheint nicht schlimmer verletzt zu sein.

Schrecksekunde im Training am Dienstag

Ohne die Nationalspieler trainierten am Dienstagmorgen die Spieler des SV Werder Bremen. Dabei gab es eine kleine Schrecksekunde: Özkan Yildirim prallte mit Assani Lukimya zusammen und blieb liegen. Er stand allerdings wieder auf und scheint nicht schlimmer verletzt zu sein.

Quelle: kreiszeitung.de

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare