Werder Bremen
1 von 29
Werder Bremen am Montag mit der erste Übungseinheit nach dem Trainingslager auf dem eigenen Platz.
Werder Bremen
2 von 29
Werder Bremen am Montag mit der erste Übungseinheit nach dem Trainingslager auf dem eigenen Platz.
Werder Bremen
3 von 29
Werder Bremen am Montag mit der erste Übungseinheit nach dem Trainingslager auf dem eigenen Platz.
Werder Bremen
4 von 29
Werder Bremen am Montag mit der erste Übungseinheit nach dem Trainingslager auf dem eigenen Platz.
Werder Bremen
5 von 29
Werder Bremen am Montag mit der erste Übungseinheit nach dem Trainingslager auf dem eigenen Platz.
Werder Bremen
6 von 29
Werder Bremen am Montag mit der erste Übungseinheit nach dem Trainingslager auf dem eigenen Platz.
Werder Bremen
7 von 29
Werder Bremen am Montag mit der erste Übungseinheit nach dem Trainingslager auf dem eigenen Platz.
Werder Bremen
8 von 29
Werder Bremen am Montag mit der erste Übungseinheit nach dem Trainingslager auf dem eigenen Platz.
Werder Bremen
9 von 29
Werder Bremen am Montag mit der erste Übungseinheit nach dem Trainingslager auf dem eigenen Platz.

Di Santo muss aussetzen, Vestergaard trainiert

Werder Bremens Angreifer Franco Di Santo muss am Montagvormittag wegen muskulärer Probleme beim Training aussetzen. Es ist die erste Übungseinheit nach dem Trainingslager im Zillertal auf dem eigenen Platz.

Auch Philipp Bargfrede muss eine Pause einlegen. Der 26-Jährige hat einen dicken Knöchel, ein MRT brachte noch kein Ergebnis. Es gibt aber auch gute Nachrichten: Erstmals ist Jannik Vestergaard nach seinem Sonderurlaub wieder dabei.

Die zuletzt angeschlagenen Youngster Levent Aycicek und Julian von Haacke trainierten wieder mit.

Quelle: kreiszeitung.de

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.