+
Frank Baumann würde Thomas Delaney nur bei einem „Top-Angebot“ ziehen lassen.

„Da müsste schon viel passieren“

Baumann beim Thema Delaney „total entspannt“

Mainz - Bleibt Thomas Delaney? Oder wird er verkauft? Werder-Sportchef Frank Baumann hat vor dem Anpfiff der Partie bei Mainz 05 nochmal gesagt, dass zwar grundsätzlich immer alles möglich sei. Aber aus seiner Sicht gibt es aktuell keinen Grund, an einen Abgang des bis 2021 gebundenen Dänen zu glauben.

„Er hat einen Vertrag bei uns, und er fühlt sich sehr wohl bei uns. Da müsste schon viel passieren, damit er uns verlässt“, sagte Baumann bei „Sky“. Er selbst habe in der Sache „keinen Druck, ich bin da total entspannt“. Kann er ja auch sein. Denn entweder hat er nach einem Delaney-Transfer die Taschen voller Geld oder weiterhin einen Profi der gehobenen Qualität im Kader.

Engländer und Dortmund wohl an Delaney interessiert

Delaney, im Sommer WM-Teilnehmer mit Dänemark, hatte zuletzt Wechselwünsche erkennen lassen. Seitdem schießen die Spekulationen ins Kraut. Mittelklasse-Clubs aus England sollen bereits Interesse signalisiert haben, auch Borussia Dortmund hat Delaney angeblich im Visier.

Baumann hatte gegenüber der DeichStube auf die Gerüchte reagiert und klar gestellt, dass es bei einer Ablöse schon richtig krachen müsste, damit Werder seinen Mittelfeldspieler ziehen lassen würde. Die in Medien kolportierten 15 Millionen Euro seien jedenfalls „Quatsch“, hatte er gesagt und betont: „Wir haben gar nicht die Absicht, Thomas zu verkaufen.“

Hier geht's zum Liveticker der Werder-Profis gegen den FSV Mainz 05

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare