1 von 23
Klaus Allofs ist noch in Amt und Würden. Am Morgen ließ sich der Werder-Boss sogar beim Training der Profis blicken, plauderte kurz mit Trainer Thomas Schaaf sowie mit den Co-Trainern und auch Physiotherapeut Holger Berger. Auf die Frage, ob er denn am Abend beim Testspiel in Rödinghausen ( Anpfiff: 18.30 Uhr)  dabei sein werde, erwiderte der 55-Jährige: „So ist das erstmal geplant.“
2 von 23
Klaus Allofs ist noch in Amt und Würden. Am Morgen ließ sich der Werder-Boss sogar beim Training der Profis blicken, plauderte kurz mit Trainer Thomas Schaaf sowie mit den Co-Trainern und auch Physiotherapeut Holger Berger. Auf die Frage, ob er denn am Abend beim Testspiel in Rödinghausen ( Anpfiff: 18.30 Uhr)  dabei sein werde, erwiderte der 55-Jährige: „So ist das erstmal geplant.“
3 von 23
Klaus Allofs ist noch in Amt und Würden. Am Morgen ließ sich der Werder-Boss sogar beim Training der Profis blicken, plauderte kurz mit Trainer Thomas Schaaf sowie mit den Co-Trainern und auch Physiotherapeut Holger Berger. Auf die Frage, ob er denn am Abend beim Testspiel in Rödinghausen ( Anpfiff: 18.30 Uhr)  dabei sein werde, erwiderte der 55-Jährige: „So ist das erstmal geplant.“
4 von 23
Klaus Allofs ist noch in Amt und Würden. Am Morgen ließ sich der Werder-Boss sogar beim Training der Profis blicken, plauderte kurz mit Trainer Thomas Schaaf sowie mit den Co-Trainern und auch Physiotherapeut Holger Berger. Auf die Frage, ob er denn am Abend beim Testspiel in Rödinghausen ( Anpfiff: 18.30 Uhr)  dabei sein werde, erwiderte der 55-Jährige: „So ist das erstmal geplant.“
5 von 23
Klaus Allofs ist noch in Amt und Würden. Am Morgen ließ sich der Werder-Boss sogar beim Training der Profis blicken, plauderte kurz mit Trainer Thomas Schaaf sowie mit den Co-Trainern und auch Physiotherapeut Holger Berger. Auf die Frage, ob er denn am Abend beim Testspiel in Rödinghausen ( Anpfiff: 18.30 Uhr)  dabei sein werde, erwiderte der 55-Jährige: „So ist das erstmal geplant.“
6 von 23
Klaus Allofs ist noch in Amt und Würden. Am Morgen ließ sich der Werder-Boss sogar beim Training der Profis blicken, plauderte kurz mit Trainer Thomas Schaaf sowie mit den Co-Trainern und auch Physiotherapeut Holger Berger. Auf die Frage, ob er denn am Abend beim Testspiel in Rödinghausen ( Anpfiff: 18.30 Uhr)  dabei sein werde, erwiderte der 55-Jährige: „So ist das erstmal geplant.“
7 von 23
Klaus Allofs ist noch in Amt und Würden. Am Morgen ließ sich der Werder-Boss sogar beim Training der Profis blicken, plauderte kurz mit Trainer Thomas Schaaf sowie mit den Co-Trainern und auch Physiotherapeut Holger Berger. Auf die Frage, ob er denn am Abend beim Testspiel in Rödinghausen ( Anpfiff: 18.30 Uhr)  dabei sein werde, erwiderte der 55-Jährige: „So ist das erstmal geplant.“
8 von 23
Klaus Allofs ist noch in Amt und Würden. Am Morgen ließ sich der Werder-Boss sogar beim Training der Profis blicken, plauderte kurz mit Trainer Thomas Schaaf sowie mit den Co-Trainern und auch Physiotherapeut Holger Berger. Auf die Frage, ob er denn am Abend beim Testspiel in Rödinghausen ( Anpfiff: 18.30 Uhr)  dabei sein werde, erwiderte der 55-Jährige: „So ist das erstmal geplant.“
9 von 23
Klaus Allofs ist noch in Amt und Würden. Am Morgen ließ sich der Werder-Boss sogar beim Training der Profis blicken, plauderte kurz mit Trainer Thomas Schaaf sowie mit den Co-Trainern und auch Physiotherapeut Holger Berger. Auf die Frage, ob er denn am Abend beim Testspiel in Rödinghausen ( Anpfiff: 18.30 Uhr)  dabei sein werde, erwiderte der 55-Jährige: „So ist das erstmal geplant.“

Allofs beim Training am Dienstag

Klaus Allofs ist noch in Amt und Würden. Am Morgen ließ sich der Werder-Boss sogar beim Training der Profis blicken, plauderte kurz mit Trainer Thomas Schaaf sowie mit den Co-Trainern und auch Physiotherapeut Holger Berger.

Quelle: kreiszeitung.de

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.