1 von 37
Am Mittwoch besuchte Werders Sportchef Klaus Allofs die Profis beim Training und konnte zufrieden feststellen: alle Mann an Bord. Am Samstag (15.30 Uhr) geht es dann zum Auswärtsgegner Greuther Fürth.
2 von 37
Am Mittwoch besuchte Werders Sportchef Klaus Allofs die Profis beim Training und konnte zufrieden feststellen: alle Mann an Bord. Am Samstag (15.30 Uhr) geht es dann zum Auswärtsgegner Greuther Fürth.
3 von 37
Am Mittwoch besuchte Werders Sportchef Klaus Allofs die Profis beim Training und konnte zufrieden feststellen: alle Mann an Bord. Am Samstag (15.30 Uhr) geht es dann zum Auswärtsgegner Greuther Fürth.
4 von 37
Am Mittwoch besuchte Werders Sportchef Klaus Allofs die Profis beim Training und konnte zufrieden feststellen: alle Mann an Bord. Am Samstag (15.30 Uhr) geht es dann zum Auswärtsgegner Greuther Fürth.
5 von 37
Am Mittwoch besuchte Werders Sportchef Klaus Allofs die Profis beim Training und konnte zufrieden feststellen: alle Mann an Bord. Am Samstag (15.30 Uhr) geht es dann zum Auswärtsgegner Greuther Fürth.
6 von 37
Am Mittwoch besuchte Werders Sportchef Klaus Allofs die Profis beim Training und konnte zufrieden feststellen: alle Mann an Bord. Am Samstag (15.30 Uhr) geht es dann zum Auswärtsgegner Greuther Fürth.
7 von 37
Am Mittwoch besuchte Werders Sportchef Klaus Allofs die Profis beim Training und konnte zufrieden feststellen: alle Mann an Bord. Am Samstag (15.30 Uhr) geht es dann zum Auswärtsgegner Greuther Fürth.
8 von 37
Am Mittwoch besuchte Werders Sportchef Klaus Allofs die Profis beim Training und konnte zufrieden feststellen: alle Mann an Bord. Am Samstag (15.30 Uhr) geht es dann zum Auswärtsgegner Greuther Fürth.
9 von 37
Am Mittwoch besuchte Werders Sportchef Klaus Allofs die Profis beim Training und konnte zufrieden feststellen: alle Mann an Bord. Am Samstag (15.30 Uhr) geht es dann zum Auswärtsgegner Greuther Fürth.

Allofs beim Werder-Training am Mittwoch

Am Mittwoch besuchte Werders Sportchef Klaus Allofs die Profis beim Training und konnte zufrieden feststellen: alle Mann an Bord. Am Samstag (15.30 Uhr) geht es dann zum Auswärtsgegner Greuther Fürth.

Quelle: kreiszeitung.de

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare