1 von 14
Tim Wiese: An ihm bissen sich die Hamburger mal wieder die Zähne aus. Nur durch einen unhaltbar abgefälschten Freistoß von Mladen Petric (75.) zu bezwingen. Note 1,5
2 von 14
Clemens Fritz: Erneut Mr. Zuverlässig auf rechts. Ließ sich vorne (zu) selten blicken, machte hinten gut dicht. Note 3
3 von 14
Francois Affolter: Hatte zunächst etwas Mühe mit dem sehr einsatzfreudigen Paolo Guerrero, kam dann aber immer besser rein – in die Zweikämpfe und somit auch ins Spiel. Note 3
4 von 14
Sokratis: Der Grieche weiß genau, wann er zupacken muss. Kluge Zweikampfführung, strahlte erneut enorme Sicherheit aus. Note 2
5 von 14
Florian Hartherz: Mit 64 Prozent die beste Zweikampfquote aller Bremer. Der junge Linksverteidiger zahlte hier und da aber auch ein bisschen Lehrgeld und war in der Offensive diesmal nicht so auffällig. Note 3,5
6 von 14
Philipp Bargfrede: Zu den bekannten Lauf- und Kampf-Qualitäten kam diesmal noch eine gute Ballverteilung. Note 3
7 von 14
Zlatko Junuzovic: Einsatzfreudig, aber meistens unauffällig. Konnte seine technischen Qualitäten nur selten einbringen. Note 4
8 von 14
Tom Trybull (bis 87.): Großartiger Auftritt! Starke Pässe, dazu das erste Bundesliga-Tor zum wichtigen Bremer 2:0 kurz vor der Pause. Weil er in der zweiten Halbzeit etwas abtauchte, gibt’s „nur“ die Note 1,5
9 von 14
Marko Marin (bis 82.): Ein Tor und eine Vorlage – viel besser hätte das Startelf-Comeback nicht sein können. Als „Zehner“ zudem mit einem extrem großen Aktionsradius. Note 1,5

Die Einzelkritik: Marins starkes Comeback

Die Einzelkritik: Marins starkes Comeback

Quelle: kreiszeitung.de

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare