1 von 28
Kaum ist Tim Wiese wieder im Training, werden auch die Gummipuppen für die Werder-Keeper wieder herausgeholt. Und damit hatte Wiese natürlich seinen Spaß. Die „Dummies“ – oben mit Luft, unten mit Wasser gefüllt – kommen vor allem beim Flanken- und Eckentraining für die Keeper zum Einsatz kommen. Bei den Dummies können die Torhüter nämlich richtig in den Kontakt gehen und müssen keine Angst haben, Mitspieler zu verletzen. Mehmet Ekici und Marko Marin nahmen auch heute wieder nicht an der Übungseinheit teil. Marin steigt aller Voraussicht nach morgen wieder ins Mannschaftstraining ein.
2 von 28
Kaum ist Tim Wiese wieder im Training, werden auch die Gummipuppen für die Werder-Keeper wieder herausgeholt. Und damit hatte Wiese natürlich seinen Spaß. Die „Dummies“ – oben mit Luft, unten mit Wasser gefüllt – kommen vor allem beim Flanken- und Eckentraining für die Keeper zum Einsatz kommen. Bei den Dummies können die Torhüter nämlich richtig in den Kontakt gehen und müssen keine Angst haben, Mitspieler zu verletzen. Mehmet Ekici und Marko Marin nahmen auch heute wieder nicht an der Übungseinheit teil. Marin steigt aller Voraussicht nach morgen wieder ins Mannschaftstraining ein.
3 von 28
Kaum ist Tim Wiese wieder im Training, werden auch die Gummipuppen für die Werder-Keeper wieder herausgeholt. Und damit hatte Wiese natürlich seinen Spaß. Die „Dummies“ – oben mit Luft, unten mit Wasser gefüllt – kommen vor allem beim Flanken- und Eckentraining für die Keeper zum Einsatz kommen. Bei den Dummies können die Torhüter nämlich richtig in den Kontakt gehen und müssen keine Angst haben, Mitspieler zu verletzen. Mehmet Ekici und Marko Marin nahmen auch heute wieder nicht an der Übungseinheit teil. Marin steigt aller Voraussicht nach morgen wieder ins Mannschaftstraining ein.
4 von 28
Kaum ist Tim Wiese wieder im Training, werden auch die Gummipuppen für die Werder-Keeper wieder herausgeholt. Und damit hatte Wiese natürlich seinen Spaß. Die „Dummies“ – oben mit Luft, unten mit Wasser gefüllt – kommen vor allem beim Flanken- und Eckentraining für die Keeper zum Einsatz kommen. Bei den Dummies können die Torhüter nämlich richtig in den Kontakt gehen und müssen keine Angst haben, Mitspieler zu verletzen. Mehmet Ekici und Marko Marin nahmen auch heute wieder nicht an der Übungseinheit teil. Marin steigt aller Voraussicht nach morgen wieder ins Mannschaftstraining ein.
5 von 28
Kaum ist Tim Wiese wieder im Training, werden auch die Gummipuppen für die Werder-Keeper wieder herausgeholt. Und damit hatte Wiese natürlich seinen Spaß. Die „Dummies“ – oben mit Luft, unten mit Wasser gefüllt – kommen vor allem beim Flanken- und Eckentraining für die Keeper zum Einsatz kommen. Bei den Dummies können die Torhüter nämlich richtig in den Kontakt gehen und müssen keine Angst haben, Mitspieler zu verletzen. Mehmet Ekici und Marko Marin nahmen auch heute wieder nicht an der Übungseinheit teil. Marin steigt aller Voraussicht nach morgen wieder ins Mannschaftstraining ein.
6 von 28
Kaum ist Tim Wiese wieder im Training, werden auch die Gummipuppen für die Werder-Keeper wieder herausgeholt. Und damit hatte Wiese natürlich seinen Spaß. Die „Dummies“ – oben mit Luft, unten mit Wasser gefüllt – kommen vor allem beim Flanken- und Eckentraining für die Keeper zum Einsatz kommen. Bei den Dummies können die Torhüter nämlich richtig in den Kontakt gehen und müssen keine Angst haben, Mitspieler zu verletzen. Mehmet Ekici und Marko Marin nahmen auch heute wieder nicht an der Übungseinheit teil. Marin steigt aller Voraussicht nach morgen wieder ins Mannschaftstraining ein.
7 von 28
Kaum ist Tim Wiese wieder im Training, werden auch die Gummipuppen für die Werder-Keeper wieder herausgeholt. Und damit hatte Wiese natürlich seinen Spaß. Die „Dummies“ – oben mit Luft, unten mit Wasser gefüllt – kommen vor allem beim Flanken- und Eckentraining für die Keeper zum Einsatz kommen. Bei den Dummies können die Torhüter nämlich richtig in den Kontakt gehen und müssen keine Angst haben, Mitspieler zu verletzen. Mehmet Ekici und Marko Marin nahmen auch heute wieder nicht an der Übungseinheit teil. Marin steigt aller Voraussicht nach morgen wieder ins Mannschaftstraining ein.
8 von 28
Kaum ist Tim Wiese wieder im Training, werden auch die Gummipuppen für die Werder-Keeper wieder herausgeholt. Und damit hatte Wiese natürlich seinen Spaß. Die „Dummies“ – oben mit Luft, unten mit Wasser gefüllt – kommen vor allem beim Flanken- und Eckentraining für die Keeper zum Einsatz kommen. Bei den Dummies können die Torhüter nämlich richtig in den Kontakt gehen und müssen keine Angst haben, Mitspieler zu verletzen. Mehmet Ekici und Marko Marin nahmen auch heute wieder nicht an der Übungseinheit teil. Marin steigt aller Voraussicht nach morgen wieder ins Mannschaftstraining ein.
9 von 28
Kaum ist Tim Wiese wieder im Training, werden auch die Gummipuppen für die Werder-Keeper wieder herausgeholt. Und damit hatte Wiese natürlich seinen Spaß. Die „Dummies“ – oben mit Luft, unten mit Wasser gefüllt – kommen vor allem beim Flanken- und Eckentraining für die Keeper zum Einsatz kommen. Bei den Dummies können die Torhüter nämlich richtig in den Kontakt gehen und müssen keine Angst haben, Mitspieler zu verletzen. Mehmet Ekici und Marko Marin nahmen auch heute wieder nicht an der Übungseinheit teil. Marin steigt aller Voraussicht nach morgen wieder ins Mannschaftstraining ein.

Gummipuppen beim Training von Werder Bremen

Kaum ist Tim Wiese wieder im Training, werden auch die Gummipuppen für die Werder-Keeper wieder herausgeholt. Und damit hatte Wiese natürlich seinen Spaß. Die „Dummies“ – oben mit Luft, unten mit Wasser gefüllt – kommen vor allem beim Flanken- und Eckentraining für die Keeper zum Einsatz kommen.

Quelle: kreiszeitung.de

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.