1 von 46
Als teuerster Transfer der Vereinsgeschichte verlässt Marko Marin Werder Bremen nach drei Jahren wieder. Für 8,5 Millionen Euro war der nur 1,70 Meter große Flügelflitzer im Sommer 2009 aus Mönchengladbach and die Weser gewechselt, wo er sich im System von Thomas Schaaf nie zurechtfand. In 87 Spielen für Werder stehen acht Treffer auf dem Konto des Mittelfeldspielers, der auch 16 Länderspiele absolvierte. Im Sommer führt in seine Reise nach London, wo er für den Champions League-Finalist Chelsea auf Torejagd geht.
2 von 46
Als teuerster Transfer der Vereinsgeschichte verlässt Marko Marin Werder Bremen nach drei Jahren wieder. Für 8,5 Millionen Euro war der nur 1,70 Meter große Flügelflitzer im Sommer 2009 aus Mönchengladbach and die Weser gewechselt, wo er sich im System von Thomas Schaaf nie zurechtfand. In 87 Spielen für Werder stehen acht Treffer auf dem Konto des Mittelfeldspielers, der auch 16 Länderspiele absolvierte. Im Sommer führt in seine Reise nach London, wo er für den Champions League-Finalist Chelsea auf Torejagd geht.
3 von 46
Als teuerster Transfer der Vereinsgeschichte verlässt Marko Marin Werder Bremen nach drei Jahren wieder. Für 8,5 Millionen Euro war der nur 1,70 Meter große Flügelflitzer im Sommer 2009 aus Mönchengladbach and die Weser gewechselt, wo er sich im System von Thomas Schaaf nie zurechtfand. In 87 Spielen für Werder stehen acht Treffer auf dem Konto des Mittelfeldspielers, der auch 16 Länderspiele absolvierte. Im Sommer führt in seine Reise nach London, wo er für den Champions League-Finalist Chelsea auf Torejagd geht.
4 von 46
Als teuerster Transfer der Vereinsgeschichte verlässt Marko Marin Werder Bremen nach drei Jahren wieder. Für 8,5 Millionen Euro war der nur 1,70 Meter große Flügelflitzer im Sommer 2009 aus Mönchengladbach and die Weser gewechselt, wo er sich im System von Thomas Schaaf nie zurechtfand. In 87 Spielen für Werder stehen acht Treffer auf dem Konto des Mittelfeldspielers, der auch 16 Länderspiele absolvierte. Im Sommer führt in seine Reise nach London, wo er für den Champions League-Finalist Chelsea auf Torejagd geht.
5 von 46
Als teuerster Transfer der Vereinsgeschichte verlässt Marko Marin Werder Bremen nach drei Jahren wieder. Für 8,5 Millionen Euro war der nur 1,70 Meter große Flügelflitzer im Sommer 2009 aus Mönchengladbach and die Weser gewechselt, wo er sich im System von Thomas Schaaf nie zurechtfand. In 87 Spielen für Werder stehen acht Treffer auf dem Konto des Mittelfeldspielers, der auch 16 Länderspiele absolvierte. Im Sommer führt in seine Reise nach London, wo er für den Champions League-Finalist Chelsea auf Torejagd geht.
6 von 46
Als teuerster Transfer der Vereinsgeschichte verlässt Marko Marin Werder Bremen nach drei Jahren wieder. Für 8,5 Millionen Euro war der nur 1,70 Meter große Flügelflitzer im Sommer 2009 aus Mönchengladbach and die Weser gewechselt, wo er sich im System von Thomas Schaaf nie zurechtfand. In 87 Spielen für Werder stehen acht Treffer auf dem Konto des Mittelfeldspielers, der auch 16 Länderspiele absolvierte. Im Sommer führt in seine Reise nach London, wo er für den Champions League-Finalist Chelsea auf Torejagd geht.
7 von 46
Als teuerster Transfer der Vereinsgeschichte verlässt Marko Marin Werder Bremen nach drei Jahren wieder. Für 8,5 Millionen Euro war der nur 1,70 Meter große Flügelflitzer im Sommer 2009 aus Mönchengladbach and die Weser gewechselt, wo er sich im System von Thomas Schaaf nie zurechtfand. In 87 Spielen für Werder stehen acht Treffer auf dem Konto des Mittelfeldspielers, der auch 16 Länderspiele absolvierte. Im Sommer führt in seine Reise nach London, wo er für den Champions League-Finalist Chelsea auf Torejagd geht.
8 von 46
Als teuerster Transfer der Vereinsgeschichte verlässt Marko Marin Werder Bremen nach drei Jahren wieder. Für 8,5 Millionen Euro war der nur 1,70 Meter große Flügelflitzer im Sommer 2009 aus Mönchengladbach and die Weser gewechselt, wo er sich im System von Thomas Schaaf nie zurechtfand. In 87 Spielen für Werder stehen acht Treffer auf dem Konto des Mittelfeldspielers, der auch 16 Länderspiele absolvierte. Im Sommer führt in seine Reise nach London, wo er für den Champions League-Finalist Chelsea auf Torejagd geht.
9 von 46
Als teuerster Transfer der Vereinsgeschichte verlässt Marko Marin Werder Bremen nach drei Jahren wieder. Für 8,5 Millionen Euro war der nur 1,70 Meter große Flügelflitzer im Sommer 2009 aus Mönchengladbach and die Weser gewechselt, wo er sich im System von Thomas Schaaf nie zurechtfand. In 87 Spielen für Werder stehen acht Treffer auf dem Konto des Mittelfeldspielers, der auch 16 Länderspiele absolvierte. Im Sommer führt in seine Reise nach London, wo er für den Champions League-Finalist Chelsea auf Torejagd geht.

Bye bye Werder: Marin geht nach London

Bye bye Werder: Marin geht nach London

Quelle: kreiszeitung.de

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare