1 von 18
Gestern brach Neuzugang Assani Lukimya die Trainingseinheit am Nachmittag vorzeitig ab. Grund: Probleme mit dem rechten Oberschenkel. Aber es sei „nichts Schlimmes“, meinte der Innenverteidiger. Bisher ist Werder auf Norderney von Verletzungen verschont geblieben.
2 von 18
Gestern brach Neuzugang Assani Lukimya die Trainingseinheit am Nachmittag vorzeitig ab. Grund: Probleme mit dem rechten Oberschenkel. Aber es sei „nichts Schlimmes“, meinte der Innenverteidiger. Bisher ist Werder auf Norderney von Verletzungen verschont geblieben.
3 von 18
Gestern brach Neuzugang Assani Lukimya die Trainingseinheit am Nachmittag vorzeitig ab. Grund: Probleme mit dem rechten Oberschenkel. Aber es sei „nichts Schlimmes“, meinte der Innenverteidiger. Bisher ist Werder auf Norderney von Verletzungen verschont geblieben.
4 von 18
Gestern brach Neuzugang Assani Lukimya die Trainingseinheit am Nachmittag vorzeitig ab. Grund: Probleme mit dem rechten Oberschenkel. Aber es sei „nichts Schlimmes“, meinte der Innenverteidiger. Bisher ist Werder auf Norderney von Verletzungen verschont geblieben.
5 von 18
Gestern brach Neuzugang Assani Lukimya die Trainingseinheit am Nachmittag vorzeitig ab. Grund: Probleme mit dem rechten Oberschenkel. Aber es sei „nichts Schlimmes“, meinte der Innenverteidiger. Bisher ist Werder auf Norderney von Verletzungen verschont geblieben.
6 von 18
Gestern brach Neuzugang Assani Lukimya die Trainingseinheit am Nachmittag vorzeitig ab. Grund: Probleme mit dem rechten Oberschenkel. Aber es sei „nichts Schlimmes“, meinte der Innenverteidiger. Bisher ist Werder auf Norderney von Verletzungen verschont geblieben.
7 von 18
Gestern brach Neuzugang Assani Lukimya die Trainingseinheit am Nachmittag vorzeitig ab. Grund: Probleme mit dem rechten Oberschenkel. Aber es sei „nichts Schlimmes“, meinte der Innenverteidiger. Bisher ist Werder auf Norderney von Verletzungen verschont geblieben.
8 von 18
Gestern brach Neuzugang Assani Lukimya die Trainingseinheit am Nachmittag vorzeitig ab. Grund: Probleme mit dem rechten Oberschenkel. Aber es sei „nichts Schlimmes“, meinte der Innenverteidiger. Bisher ist Werder auf Norderney von Verletzungen verschont geblieben.
9 von 18
Gestern brach Neuzugang Assani Lukimya die Trainingseinheit am Nachmittag vorzeitig ab. Grund: Probleme mit dem rechten Oberschenkel. Aber es sei „nichts Schlimmes“, meinte der Innenverteidiger. Bisher ist Werder auf Norderney von Verletzungen verschont geblieben.

Trainingslager auf Norderney - Tag 6

Gestern brach Neuzugang Assani Lukimya die Trainingseinheit am Nachmittag vorzeitig ab. Grund: Probleme mit dem rechten Oberschenkel. Aber es sei „nichts Schlimmes“, meinte der Innenverteidiger. Bisher ist Werder auf Norderney von Verletzungen verschont geblieben.

Quelle: kreiszeitung.de

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.