1 von 14
Tim Wiese: Wahnsinnstat gegen Ya Konan, bei dessen Schuss aus drei Metern klärte der Bremer Keeper sensationell mit dem linken Arm (14.). Auch in der Strafraumbeherrschung top. Note 1,5
2 von 14
Clemens Fritz: Dem Kapitän fehlte die Dynamik. Kam über rechts nicht oft nach vorne und hatte anfangs auch hinten einige Probleme.  Note 4
3 von 14
Sebastian Prödl: Ein Bilderbuch-Comeback nach schwerer Gesichtsverletzung, gekrönt durch seinen Kopfball (!) zum 2:0 (49.). In der Defensive nach ein paar kleinen Wacklern immer souveräner. Note 2
4 von 14
Sokratis: Immense Präsenz, dazu extrem clever. Der abgezockte Grieche weiß ganz genau, wann er abblocken, ablaufen oder abgrätschen muss. Lieferte sich rassige Duelle mit Mohamed Abdellaoue und gewann fast alle davon. Note 1,5
5 von 14
Florian Hartherz: An Mut mangelt es dem 18-Jährigen nicht. Ständig bemüht, offensive Akzente zu setzen. Seine Flanken waren gestern aber schwach. Dazu ein paar Stellungsfehler in der Abwehr. Note 3,5
6 von 14
Philipp Bargfrede: Eigentlich alles wie immer: Solide Defensivarbeit, großes Laufpensum, als „Sechser“ kamen aber viel zu wenige Impulse nach vorne. Note 4
7 von 14
Zlatko Junuzovic (bis 86.): Die Mindestanforderungen erfüllte der Österreicher, indem er viel für die Mannschaft arbeitete. Zündendes kam von ihm jedoch erneut nicht. In der zweiten Halbzeit verbessert. Note 4
8 von 14
Tom Trybull (bis 77.): Einige Unzulänglichkeiten auf der linken Seite, auch im Zusammenspiel mit „Hintermann“ Hartherz. Steigerte sich in der zweiten Halbzeit wie fast alle Bremer. Note 4
9 von 14
Marko Marin (bis 18.): Sein Arbeitsnachmittag war bereits nach 18 Minuten beendet, danach saß er mit einer dicken Bandage um den lädierten linken Oberschenkel auf der Bank. Im besten Fall ist es nur eine Verhärtung, im schlimmsten ein Muskelfaserriss – das stellt sich erst heute bei einer Untersuchung heraus. Note -

Die Noten: Werder Bremen - Hannover

Werder Bremen bleibt die Nummer eins im Norden. Der Tabellensechste der Fußball-Bundesliga hat mit 39 Punkten nun vier Zähler Vorsprung auf Hannover und rückte näher an den Fünften Leverkusen (40) heran.

Quelle: kreiszeitung.de

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare