1 von 14
Sebastian Mielitz: Der Wiese-Ersatz musste nur selten eingreifen. Beim frühen Gegentor machtlos, beim Zusammenprall mit Sebastian Prödl (24.) sah er nicht so gut aus. Note 3,5
2 von 14
Aleksandar Ignjovski: Die Formkurve zeigt etwas nach unten. Zu unentschlossen vorm Gegentor, unglücklich in Zweikämpfen und viel zu hektisch im Spiel nach vorne. Aber der Rechtsverteidiger gab nie auf und rettete stark gegen Christoph Janker (62.). Note 4
3 von 14
Sebastian Prödl: Mit neuer Frisur kaum wiederzuerkennen, aber seiner soliden Abwehrarbeit ist er treu geblieben. Note 3,5
4 von 14
Andreas Wolf: Begann ungewohnt unkonzentriert mit üblen Patzern in der Spieleröffnung (16. und 17.). Auch bei der Abwehrarbeit mit Unsicherheiten. Note 4
5 von 14
Lukas Schmitz (bis 71.): Solide ohne große Stärken und Schwächen auf der linken Seite, aber mit einem bösen Aussetzer: Hielt Raffael an der Strafraumgrenze fest und konnte froh sein, dass der Schiri beide Augen zudrückte (65.). Note 3,5
6 von 14
Philipp Bargfrede (bis 82.): Bewahrte Werder mit seiner Rettungstat gegen Raffael vor einer Blamage – einem Tor in doppelter Überzahl (77.). Schwerstarbeit vor der Abwehr mit ausgeglichener Erfolgsbilanz, deshalb gibt‘s die Note 3,5
7 von 14
Clemens Fritz: Erste Torvorlage in dieser Saison mit einer feinen Flanke zum Ausgleich. Wieder viel unterwegs und kämpferisch absolut top. Note 2,5
8 von 14
Aaron Hunt: Werders neues Laufwunder – der linke Mittelfeldspieler war vor allem vor der Pause unheimlich präsent. Pech beim Pfostenschuss (34.). Note 2,5
9 von 14
Mehmet Ekici (bis 59.): Es bleibt dabei, der Spielmacher kann bei Werder nicht das Spiel machen. Note 4,5

Die Noten: Arnautovic wird zum Vorkämpfer

Die Noten der Werder-Profis zum Spiel gegen Hertha BSC

Quelle: kreiszeitung.de

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.