1 von 35
Das sind keine guten Nachrichten für die Werder-Fans. Ohne Marko Marin und Mehmet Ekici geht es am Samstag (15.30 Uhr) gegen den FC Augsburg. Das sind die Fakten nach dem Abschlusstraining. Die beiden kreativen Mittelfeldspieler sind von Trainer Thomas Schaaf nicht für den Kader nominiert worden. „Bei beiden sind noch Restprobleme da", nannte Schaaf nach Beendigung der Übungseinheit am Freitagnachmittag die Gründe. Insgesamt hatte der Coach 21 Akteure beim Training dabei.
2 von 35
Das sind keine guten Nachrichten für die Werder-Fans. Ohne Marko Marin und Mehmet Ekici geht es am Samstag (15.30 Uhr) gegen den FC Augsburg. Das sind die Fakten nach dem Abschlusstraining. Die beiden kreativen Mittelfeldspieler sind von Trainer Thomas Schaaf nicht für den Kader nominiert worden. „Bei beiden sind noch Restprobleme da", nannte Schaaf nach Beendigung der Übungseinheit am Freitagnachmittag die Gründe. Insgesamt hatte der Coach 21 Akteure beim Training dabei.
3 von 35
Das sind keine guten Nachrichten für die Werder-Fans. Ohne Marko Marin und Mehmet Ekici geht es am Samstag (15.30 Uhr) gegen den FC Augsburg. Das sind die Fakten nach dem Abschlusstraining. Die beiden kreativen Mittelfeldspieler sind von Trainer Thomas Schaaf nicht für den Kader nominiert worden. „Bei beiden sind noch Restprobleme da", nannte Schaaf nach Beendigung der Übungseinheit am Freitagnachmittag die Gründe. Insgesamt hatte der Coach 21 Akteure beim Training dabei.
4 von 35
Das sind keine guten Nachrichten für die Werder-Fans. Ohne Marko Marin und Mehmet Ekici geht es am Samstag (15.30 Uhr) gegen den FC Augsburg. Das sind die Fakten nach dem Abschlusstraining. Die beiden kreativen Mittelfeldspieler sind von Trainer Thomas Schaaf nicht für den Kader nominiert worden. „Bei beiden sind noch Restprobleme da", nannte Schaaf nach Beendigung der Übungseinheit am Freitagnachmittag die Gründe. Insgesamt hatte der Coach 21 Akteure beim Training dabei.
5 von 35
Das sind keine guten Nachrichten für die Werder-Fans. Ohne Marko Marin und Mehmet Ekici geht es am Samstag (15.30 Uhr) gegen den FC Augsburg. Das sind die Fakten nach dem Abschlusstraining. Die beiden kreativen Mittelfeldspieler sind von Trainer Thomas Schaaf nicht für den Kader nominiert worden. „Bei beiden sind noch Restprobleme da", nannte Schaaf nach Beendigung der Übungseinheit am Freitagnachmittag die Gründe. Insgesamt hatte der Coach 21 Akteure beim Training dabei.
6 von 35
Das sind keine guten Nachrichten für die Werder-Fans. Ohne Marko Marin und Mehmet Ekici geht es am Samstag (15.30 Uhr) gegen den FC Augsburg. Das sind die Fakten nach dem Abschlusstraining. Die beiden kreativen Mittelfeldspieler sind von Trainer Thomas Schaaf nicht für den Kader nominiert worden. „Bei beiden sind noch Restprobleme da", nannte Schaaf nach Beendigung der Übungseinheit am Freitagnachmittag die Gründe. Insgesamt hatte der Coach 21 Akteure beim Training dabei.
7 von 35
Das sind keine guten Nachrichten für die Werder-Fans. Ohne Marko Marin und Mehmet Ekici geht es am Samstag (15.30 Uhr) gegen den FC Augsburg. Das sind die Fakten nach dem Abschlusstraining. Die beiden kreativen Mittelfeldspieler sind von Trainer Thomas Schaaf nicht für den Kader nominiert worden. „Bei beiden sind noch Restprobleme da", nannte Schaaf nach Beendigung der Übungseinheit am Freitagnachmittag die Gründe. Insgesamt hatte der Coach 21 Akteure beim Training dabei.
8 von 35
Das sind keine guten Nachrichten für die Werder-Fans. Ohne Marko Marin und Mehmet Ekici geht es am Samstag (15.30 Uhr) gegen den FC Augsburg. Das sind die Fakten nach dem Abschlusstraining. Die beiden kreativen Mittelfeldspieler sind von Trainer Thomas Schaaf nicht für den Kader nominiert worden. „Bei beiden sind noch Restprobleme da", nannte Schaaf nach Beendigung der Übungseinheit am Freitagnachmittag die Gründe. Insgesamt hatte der Coach 21 Akteure beim Training dabei.
9 von 35
Das sind keine guten Nachrichten für die Werder-Fans. Ohne Marko Marin und Mehmet Ekici geht es am Samstag (15.30 Uhr) gegen den FC Augsburg. Das sind die Fakten nach dem Abschlusstraining. Die beiden kreativen Mittelfeldspieler sind von Trainer Thomas Schaaf nicht für den Kader nominiert worden. „Bei beiden sind noch Restprobleme da", nannte Schaaf nach Beendigung der Übungseinheit am Freitagnachmittag die Gründe. Insgesamt hatte der Coach 21 Akteure beim Training dabei.

Ohne Marin und Ekici gegen Augsburg

Das sind keine guten Nachrichten für die Werder-Fans. Ohne Marko Marin und Mehmet Ekici geht es am Samstag (15.30 Uhr) gegen den FC Augsburg. Das sind die Fakten nach dem Abschlusstraining. Die beiden kreativen Mittelfeldspieler sind von Trainer Thomas Schaaf nicht für den kader nominiert worden. „Bei beiden sind noch Restprobleme da", nannte Schaaf nach Beendigung der Übungseinheit am Freitagnachmittag die Gründe.

Quelle: kreiszeitung.de

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare