1 von 18
Seit der Saison 2005/2006 steht Tim Wiese im Kader von Werder Bremen. Nach einem Kreuzbandriss in seiner ersten Saison erwies sich der mittlerweile 29-Jährige als großer Rückhalt der Bremer und erwies sich in der Saison 2009/2010 als Pokalheld, als er im Halbfinale gegen den HSV gleich drei Elfmeter parierte. Für die DFB-Elf hütete Wiese erst in vier Spielen das Tor, bei der WM 2010 verpasst er das Spiel um Platz Drei wegen einer Schleimbeutel-Verletzung.
2 von 18
Seit der Saison 2005/2006 steht Tim Wiese im Kader von Werder Bremen. Nach einem Kreuzbandriss in seiner ersten Saison erwies sich der mittlerweile 29-Jährige als großer Rückhalt der Bremer und erwies sich in der Saison 2009/2010 als Pokalheld, als er im Halbfinale gegen den HSV gleich drei Elfmeter parierte. Für die DFB-Elf hütete Wiese erst in vier Spielen das Tor, bei der WM 2010 verpasst er das Spiel um Platz Drei wegen einer Schleimbeutel-Verletzung.
3 von 18
In der abgelaufenen Saison hatte der Bremer Keeper allerdings wenig zu lachen. Erst am 33. Spieltag wurde der Klassenerhalt gesichtert.
4 von 18
Seit der Saison 2005/2006 steht Tim Wi ese im Kader von Werder Bremen. Nach einem Kreuzbandriss in seiner ersten Saison erwies sich der mittlerweile 29-Jährige als großer Rückhalt der Bremer und erwies sich in der Saison 2009/2010 als Pokalheld, als er im Halbfinale gegen den HSV gleich drei Elfmeter parierte. Für die DFB-Elf hütete Wiese erst in vier Spielen das Tor, bei der WM 2010 verpasst er das Spiel um Platz Drei wegen einer Schleimbeutel-Verletzung.
5 von 18
Seit der Saison 2005/2006 steht Tim Wiese im Kader von Werder Bremen. Nach einem Kreuzbandriss in seiner ersten Saison erwies sich der mittlerweile 29-Jährige als großer Rückhalt der Bremer und erwies sich in der Saison 2009/2010 als Pokalheld, als er im Halbfinale gegen den HSV gleich drei Elfmeter parierte. Für die DFB-Elf hütete Wiese erst in vier Spielen das Tor, bei der WM 2010 verpasst er das Spiel um Platz Drei wegen einer Schleimbeutel-Verletzung.
6 von 18
Seit der Saison 2005/2006 steht Tim Wiese im Kader von Werder Bremen. Nach einem Kreuzbandriss in seiner ersten Saison erwies sich der mittlerweile 29-Jährige als großer Rückhalt der Bremer und erwies sich in der Saison 2009/2010 als Pokalheld, als er im Halbfinale gegen den HSV gleich drei Elfmeter parierte. Für die DFB-Elf hütete Wiese erst in vier Spielen das Tor, bei der WM 2010 verpasst er das Spiel um Platz Drei wegen einer Schleimbeutel-Verletzung.
7 von 18
Seit der Saison 2005/2006 steht Tim Wiese im Kader von Werder Bremen. Nach einem Kreuzbandriss in seiner ersten Saison erwies sich der mittlerweile 29-Jährige als großer Rückhalt der Bremer und erwies sich in der Saison 2009/2010 als Pokalheld, als er im Halbfinale gegen den HSV gleich drei Elfmeter parierte. Für die DFB-Elf hütete Wiese erst in vier Spielen das Tor, bei der WM 2010 verpasst er das Spiel um Platz Drei wegen einer Schleimbeutel-Verletzung.
8 von 18
Seit der Saison 2005/2006 steht Tim Wiese im Kader von Werder Bremen. Nach einem Kreuzbandriss in seiner ersten Saison erwies sich der mittlerweile 29-Jährige als großer Rückhalt der Bremer und erwies sich in der Saison 2009/2010 als Pokalheld, als er im Halbfinale gegen den HSV gleich drei Elfmeter parierte. Für die DFB-Elf hütete Wiese erst in vier Spielen das Tor, bei der WM 2010 verpasst er das Spiel um Platz Drei wegen einer Schleimbeutel-Verletzung.
9 von 18
Seit der Saison 2005/2006 steht Tim Wiese im Kader von Werder Bremen. Nach einem Kreuzbandriss in seiner ersten Saison erwies sich der mittlerweile 29-Jährige als großer Rückhalt der Bremer und erwies sich in der Saison 2009/2010 als Pokalheld, als er im Halbfinale gegen den HSV gleich drei Elfmeter parierte. Für die DFB-Elf hütete Wiese erst in vier Spielen das Tor, bei der WM 2010 verpasst er das Spiel um Platz Drei wegen einer Schleimbeutel-Verletzung.

Werders Rückhalt: Tim Wiese

Seit der Saison 2005/2006 steht Tim Wiese im Kader von Werder Bremen. Nach einem Kreuzbandriss in seiner ersten Saison erwies sich der mittlerweile 29-Jährige als großer Rückhalt der Bremer und erwies sich in der Saison 2009/2010 als Pokalheld.

Quelle: kreiszeitung.de

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare