1 von 18
Seit der Saison 2005/2006 steht Tim Wiese im Kader von Werder Bremen. Nach einem Kreuzbandriss in seiner ersten Saison erwies sich der mittlerweile 29-Jährige als großer Rückhalt der Bremer und erwies sich in der Saison 2009/2010 als Pokalheld, als er im Halbfinale gegen den HSV gleich drei Elfmeter parierte. Für die DFB-Elf hütete Wiese erst in vier Spielen das Tor, bei der WM 2010 verpasst er das Spiel um Platz Drei wegen einer Schleimbeutel-Verletzung.
2 von 18
Seit der Saison 2005/2006 steht Tim Wiese im Kader von Werder Bremen. Nach einem Kreuzbandriss in seiner ersten Saison erwies sich der mittlerweile 29-Jährige als großer Rückhalt der Bremer und erwies sich in der Saison 2009/2010 als Pokalheld, als er im Halbfinale gegen den HSV gleich drei Elfmeter parierte. Für die DFB-Elf hütete Wiese erst in vier Spielen das Tor, bei der WM 2010 verpasst er das Spiel um Platz Drei wegen einer Schleimbeutel-Verletzung.
3 von 18
In der abgelaufenen Saison hatte der Bremer Keeper allerdings wenig zu lachen. Erst am 33. Spieltag wurde der Klassenerhalt gesichtert.
4 von 18
Seit der Saison 2005/2006 steht Tim Wi ese im Kader von Werder Bremen. Nach einem Kreuzbandriss in seiner ersten Saison erwies sich der mittlerweile 29-Jährige als großer Rückhalt der Bremer und erwies sich in der Saison 2009/2010 als Pokalheld, als er im Halbfinale gegen den HSV gleich drei Elfmeter parierte. Für die DFB-Elf hütete Wiese erst in vier Spielen das Tor, bei der WM 2010 verpasst er das Spiel um Platz Drei wegen einer Schleimbeutel-Verletzung.
5 von 18
Seit der Saison 2005/2006 steht Tim Wiese im Kader von Werder Bremen. Nach einem Kreuzbandriss in seiner ersten Saison erwies sich der mittlerweile 29-Jährige als großer Rückhalt der Bremer und erwies sich in der Saison 2009/2010 als Pokalheld, als er im Halbfinale gegen den HSV gleich drei Elfmeter parierte. Für die DFB-Elf hütete Wiese erst in vier Spielen das Tor, bei der WM 2010 verpasst er das Spiel um Platz Drei wegen einer Schleimbeutel-Verletzung.
6 von 18
Seit der Saison 2005/2006 steht Tim Wiese im Kader von Werder Bremen. Nach einem Kreuzbandriss in seiner ersten Saison erwies sich der mittlerweile 29-Jährige als großer Rückhalt der Bremer und erwies sich in der Saison 2009/2010 als Pokalheld, als er im Halbfinale gegen den HSV gleich drei Elfmeter parierte. Für die DFB-Elf hütete Wiese erst in vier Spielen das Tor, bei der WM 2010 verpasst er das Spiel um Platz Drei wegen einer Schleimbeutel-Verletzung.
7 von 18
Seit der Saison 2005/2006 steht Tim Wiese im Kader von Werder Bremen. Nach einem Kreuzbandriss in seiner ersten Saison erwies sich der mittlerweile 29-Jährige als großer Rückhalt der Bremer und erwies sich in der Saison 2009/2010 als Pokalheld, als er im Halbfinale gegen den HSV gleich drei Elfmeter parierte. Für die DFB-Elf hütete Wiese erst in vier Spielen das Tor, bei der WM 2010 verpasst er das Spiel um Platz Drei wegen einer Schleimbeutel-Verletzung.
8 von 18
Seit der Saison 2005/2006 steht Tim Wiese im Kader von Werder Bremen. Nach einem Kreuzbandriss in seiner ersten Saison erwies sich der mittlerweile 29-Jährige als großer Rückhalt der Bremer und erwies sich in der Saison 2009/2010 als Pokalheld, als er im Halbfinale gegen den HSV gleich drei Elfmeter parierte. Für die DFB-Elf hütete Wiese erst in vier Spielen das Tor, bei der WM 2010 verpasst er das Spiel um Platz Drei wegen einer Schleimbeutel-Verletzung.
9 von 18
Seit der Saison 2005/2006 steht Tim Wiese im Kader von Werder Bremen. Nach einem Kreuzbandriss in seiner ersten Saison erwies sich der mittlerweile 29-Jährige als großer Rückhalt der Bremer und erwies sich in der Saison 2009/2010 als Pokalheld, als er im Halbfinale gegen den HSV gleich drei Elfmeter parierte. Für die DFB-Elf hütete Wiese erst in vier Spielen das Tor, bei der WM 2010 verpasst er das Spiel um Platz Drei wegen einer Schleimbeutel-Verletzung.

Werders Rückhalt: Tim Wiese

Seit der Saison 2005/2006 steht Tim Wiese im Kader von Werder Bremen. Nach einem Kreuzbandriss in seiner ersten Saison erwies sich der mittlerweile 29-Jährige als großer Rückhalt der Bremer und erwies sich in der Saison 2009/2010 als Pokalheld.

Quelle: kreiszeitung.de

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.