1 von 13
Tim Wiese: In Spanien wurde vor wenigen Tagen ein Gerücht geboren. Tim Wiese, berichtete ein Radiosender, könnte bei Real Madrid Iker Casillas beerben. Aha! Mit seiner Leistung gestern reichte der Werder-Keeper aber nicht an den Welt- und Europameister heran. Wiese flog wie Superman an einer Ecke vorbei (3.). Diskussionswürdig, ob er beim 1:1 zu weit vor seinem Kasten stand. Beim 1:2 mit einer starken Parade, die aber zur Vorlage für Harnik geriet. Note 3,5
2 von 13
Clemens Fritz: Der Kapitän machte auf der rechten Abwehrseite seinen Job – nicht mehr, nicht weniger. Dann kassierte er für ein Trikotzupfen die zehnte Gelbe Karte und fehlt nun gegen Bayern. Note 3,5
3 von 13
Francois Affolter (bis 58.): Begann nervös und fand wie so oft nicht zur Sicherheit. Rückte beim 1:1 nicht raus, sprang vor dem 1:3 am Ball vorbei. Note 5
4 von 13
Sokratis: Bis zum Ausgleich hielt er die Defensive gut zusammen. Aber auch nicht mit der von ihm gewohnten Überzeugung in seinen Aktionen. Foulte nach eigenem Ballverlust, sah dafür ebenfalls Verwarnung Nummer zehn und muss gegen Bayern ebenfalls zugucken. Note 4,5
5 von 13
Lukas Schmitz: Bei Standards war Martin Harnik sein Mann. Die Tatsache, dass der Ex-Bremer zweimal nach Ecken traf, ist folglich eng mit Schmitz verküpft. Der Bremer schaltete jeweils zu langsam. Note 5
6 von 13
Aleksandar Ignjovski: Schaafs Schachzug mit der Doppel-Sechs brachte ihm den Platz neben Naldo ein. „Iggy“ ackerte, war mitunter aber zu ungestüm. Note 4,5
7 von 13
Naldo: Wieder begann er im defensiven Mittelfeld. Doch die „Power-Schulung“ gegen Gladbach hat nicht den gewünschten Erfolg gehabt. Naldo war oft nicht orientiert, irrte den Stuttgartern hinterher. Wechselte nach den Auswechslungen in die Innenverteidigung, wo er auch hingehört. Note 4,5
8 von 13
Marko Marin (bis 58.): Mitunter schien es, als ob er der einzige war, der an eigener Offensive Interesse hatte. Marin versuchte sich wenigstens. Perfekt seine Vorlage zur überraschenden Führung. Verließ angeschlagen den Platz – der linke Oberschenkel zwickte. Da droht noch ein Ausfall. Note 3,5
9 von 13
Claudio Pizarro: Seine Rolle im 4-2-3-1? Es war die des zentralen Mittelfeldspielers. Aber eine Leistungssteigerung des Peruaners war wieder nicht zu erkennen. Immerhin hatte er als Balleroberer einen gewissen Anteil am Bremer 1:0. Ansonsten nur körperlich anwesend. Note 5

Die Noten: Pizarro als Totalausfall

Rubriklistenbild: © Nordphoto

Auch interessant

Kommentare