1 von 52
Werder Bremen hat den Befreiungsschlag aus der Krise verpasst und trennt sich 0:0 von Eintracht Frankfurt. Nach vier Pflichtspielniederlagen nacheinander zeigte sich bei Bremen zumindest die Verteidigung gefestigt. Doch ohne den verletzten Topstürmer Claudio Pizarro und Hugo Almeida blieb die Werder-Offensive gegen Frankfurt blass, so dass bei den Hanseaten auch weiter keine Ruhe einkehren dürfte.
2 von 52
Werder Bremen hat den Befreiungsschlag aus der Krise verpasst und trennt sich 0:0 von Eintracht Frankfurt. Nach vier Pflichtspielniederlagen nacheinander zeigte sich bei Bremen zumindest die Verteidigung gefestigt. Doch ohne den verletzten Topstürmer Claudio Pizarro und Hugo Almeida blieb die Werder-Offensive gegen Frankfurt blass, so dass bei den Hanseaten auch weiter keine Ruhe einkehren dürfte.
3 von 52
Werder Bremen hat den Befreiungsschlag aus der Krise verpasst und trennt sich 0:0 von Eintracht Frankfurt. Nach vier Pflichtspielniederlagen nacheinander zeigte sich bei Bremen zumindest die Verteidigung gefestigt. Doch ohne den verletzten Topstürmer Claudio Pizarro und Hugo Almeida blieb die Werder-Offensive gegen Frankfurt blass, so dass bei den Hanseaten auch weiter keine Ruhe einkehren dürfte.
4 von 52
Werder Bremen hat den Befreiungsschlag aus der Krise verpasst und trennt sich 0:0 von Eintracht Frankfurt. Nach vier Pflichtspielniederlagen nacheinander zeigte sich bei Bremen zumindest die Verteidigung gefestigt. Doch ohne den verletzten Topstürmer Claudio Pizarro und Hugo Almeida blieb die Werder-Offensive gegen Frankfurt blass, so dass bei den Hanseaten auch weiter keine Ruhe einkehren dürfte.
5 von 52
Werder Bremen hat den Befreiungsschlag aus der Krise verpasst und trennt sich 0:0 von Eintracht Frankfurt. Nach vier Pflichtspielniederlagen nacheinander zeigte sich bei Bremen zumindest die Verteidigung gefestigt. Doch ohne den verletzten Topstürmer Claudio Pizarro und Hugo Almeida blieb die Werder-Offensive gegen Frankfurt blass, so dass bei den Hanseaten auch weiter keine Ruhe einkehren dürfte.
6 von 52
Werder Bremen hat den Befreiungsschlag aus der Krise verpasst und trennt sich 0:0 von Eintracht Frankfurt. Nach vier Pflichtspielniederlagen nacheinander zeigte sich bei Bremen zumindest die Verteidigung gefestigt. Doch ohne den verletzten Topstürmer Claudio Pizarro und Hugo Almeida blieb die Werder-Offensive gegen Frankfurt blass, so dass bei den Hanseaten auch weiter keine Ruhe einkehren dürfte.
7 von 52
Werder Bremen hat den Befreiungsschlag aus der Krise verpasst und trennt sich 0:0 von Eintracht Frankfurt. Nach vier Pflichtspielniederlagen nacheinander zeigte sich bei Bremen zumindest die Verteidigung gefestigt. Doch ohne den verletzten Topstürmer Claudio Pizarro und Hugo Almeida blieb die Werder-Offensive gegen Frankfurt blass, so dass bei den Hanseaten auch weiter keine Ruhe einkehren dürfte.
8 von 52
Werder Bremen hat den Befreiungsschlag aus der Krise verpasst und trennt sich 0:0 von Eintracht Frankfurt. Nach vier Pflichtspielniederlagen nacheinander zeigte sich bei Bremen zumindest die Verteidigung gefestigt. Doch ohne den verletzten Topstürmer Claudio Pizarro und Hugo Almeida blieb die Werder-Offensive gegen Frankfurt blass, so dass bei den Hanseaten auch weiter keine Ruhe einkehren dürfte.
9 von 52
Werder Bremen hat den Befreiungsschlag aus der Krise verpasst und trennt sich 0:0 von Eintracht Frankfurt. Nach vier Pflichtspielniederlagen nacheinander zeigte sich bei Bremen zumindest die Verteidigung gefestigt. Doch ohne den verletzten Topstürmer Claudio Pizarro und Hugo Almeida blieb die Werder-Offensive gegen Frankfurt blass, so dass bei den Hanseaten auch weiter keine Ruhe einkehren dürfte.

Unentschieden: Werder Bremen - Eintracht Frankfurt 0:0

Werder Bremen hat den Befreiungsschlag aus der Krise verpasst und trennt sich 0:0 von Eintracht Frankfurt. Nach vier Pflichtspielniederlagen nacheinander zeigte sich bei Bremen zumindest die Verteidigung gefestigt. Doch ohne den verletzten Topstürmer Claudio Pizarro und Hugo Almeida blieb die Werder-Offensive gegen Frankfurt blass, so dass bei den Hanseaten auch weiter keine Ruhe einkehren dürfte.

Quelle: kreiszeitung.de

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare