1 von 81
Die Bremer gewannen am Sonntag in Unterzahl gegen Fortuna Düsseldorf mit 2:1 (0:1). Nils Petersen (51.) und Kevin de Bruyne (82.) drehten die Partie zugunsten der Elf von Trainer Thomas Schaaf.
2 von 81
Die Bremer gewannen am Sonntag in Unterzahl gegen Fortuna Düsseldorf mit 2:1 (0:1). Nils Petersen (51.) und Kevin de Bruyne (82.) drehten die Partie zugunsten der Elf von Trainer Thomas Schaaf.
3 von 81
Die Bremer gewannen am Sonntag in Unterzahl gegen Fortuna Düsseldorf mit 2:1 (0:1). Nils Petersen (51.) und Kevin de Bruyne (82.) drehten die Partie zugunsten der Elf von Trainer Thomas Schaaf.
4 von 81
Die Bremer gewannen am Sonntag in Unterzahl gegen Fortuna Düsseldorf mit 2:1 (0:1). Nils Petersen (51.) und Kevin de Bruyne (82.) drehten die Partie zugunsten der Elf von Trainer Thomas Schaaf.
5 von 81
Die Bremer gewannen am Sonntag in Unterzahl gegen Fortuna Düsseldorf mit 2:1 (0:1). Nils Petersen (51.) und Kevin de Bruyne (82.) drehten die Partie zugunsten der Elf von Trainer Thomas Schaaf.
6 von 81
Die Bremer gewannen am Sonntag in Unterzahl gegen Fortuna Düsseldorf mit 2:1 (0:1). Nils Petersen (51.) und Kevin de Bruyne (82.) drehten die Partie zugunsten der Elf von Trainer Thomas Schaaf.
7 von 81
Die Bremer gewannen am Sonntag in Unterzahl gegen Fortuna Düsseldorf mit 2:1 (0:1). Nils Petersen (51.) und Kevin de Bruyne (82.) drehten die Partie zugunsten der Elf von Trainer Thomas Schaaf.
8 von 81
Die Bremer gewannen am Sonntag in Unterzahl gegen Fortuna Düsseldorf mit 2:1 (0:1). Nils Petersen (51.) und Kevin de Bruyne (82.) drehten die Partie zugunsten der Elf von Trainer Thomas Schaaf.
9 von 81
Die Bremer gewannen am Sonntag in Unterzahl gegen Fortuna Düsseldorf mit 2:1 (0:1). Nils Petersen (51.) und Kevin de Bruyne (82.) drehten die Partie zugunsten der Elf von Trainer Thomas Schaaf.

Werder Bremen siegt gegen Fortuna Düsseldorf

Die Bremer gewannen am Sonntag in Unterzahl gegen Fortuna Düsseldorf mit 2:1 (0:1). Nils Petersen (51.) und Kevin de Bruyne (82.) drehten die Partie zugunsten der Elf von Trainer Thomas Schaaf.

Quelle: kreiszeitung.de

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare