1 von 14
Der Österreicher Marko Arnautovic ist mit Adduktorenproblemen vom Länderspiel gegen Griechenland (1:2) zurückgekehrt. Sein Einsatz morgen auf Schalke ist fraglich. Sebastian Prödl ist dagegen ebenso wohlauf wie die anderen Bremer Nationalspieler Petri Pasanen (8:0 mit Finnland gegen San Marino), Daniel Jensen (0:0 mit Dänemark gegen Tschechien) sowie Marko Marin und Per Mertesacker (0:0 in Schweden).
2 von 14
Der Österreicher Marko Arnautovic ist mit Adduktorenproblemen vom Länderspiel gegen Griechenland (1:2) zurückgekehrt. Sein Einsatz morgen auf Schalke ist fraglich. Sebastian Prödl ist dagegen ebenso wohlauf wie die anderen Bremer Nationalspieler Petri Pasanen (8:0 mit Finnland gegen San Marino), Daniel Jensen (0:0 mit Dänemark gegen Tschechien) sowie Marko Marin und Per Mertesacker (0:0 in Schweden).
3 von 14
Der Österreicher Marko Arnautovic ist mit Adduktorenproblemen vom Länderspiel gegen Griechenland (1:2) zurückgekehrt. Sein Einsatz morgen auf Schalke ist fraglich. Sebastian Prödl ist dagegen ebenso wohlauf wie die anderen Bremer Nationalspieler Petri Pasanen (8:0 mit Finnland gegen San Marino), Daniel Jensen (0:0 mit Dänemark gegen Tschechien) sowie Marko Marin und Per Mertesacker (0:0 in Schweden).
4 von 14
Der Österreicher Marko Arnautovic ist mit Adduktorenproblemen vom Länderspiel gegen Griechenland (1:2) zurückgekehrt. Sein Einsatz morgen auf Schalke ist fraglich. Sebastian Prödl ist dagegen ebenso wohlauf wie die anderen Bremer Nationalspieler Petri Pasanen (8:0 mit Finnland gegen San Marino), Daniel Jensen (0:0 mit Dänemark gegen Tschechien) sowie Marko Marin und Per Mertesacker (0:0 in Schweden).
5 von 14
Der Österreicher Marko Arnautovic ist mit Adduktorenproblemen vom Länderspiel gegen Griechenland (1:2) zurückgekehrt. Sein Einsatz morgen auf Schalke ist fraglich. Sebastian Prödl ist dagegen ebenso wohlauf wie die anderen Bremer Nationalspieler Petri Pasanen (8:0 mit Finnland gegen San Marino), Daniel Jensen (0:0 mit Dänemark gegen Tschechien) sowie Marko Marin und Per Mertesacker (0:0 in Schweden).
6 von 14
Der Österreicher Marko Arnautovic ist mit Adduktorenproblemen vom Länderspiel gegen Griechenland (1:2) zurückgekehrt. Sein Einsatz morgen auf Schalke ist fraglich. Sebastian Prödl ist dagegen ebenso wohlauf wie die anderen Bremer Nationalspieler Petri Pasanen (8:0 mit Finnland gegen San Marino), Daniel Jensen (0:0 mit Dänemark gegen Tschechien) sowie Marko Marin und Per Mertesacker (0:0 in Schweden).
7 von 14
Der Österreicher Marko Arnautovic ist mit Adduktorenproblemen vom Länderspiel gegen Griechenland (1:2) zurückgekehrt. Sein Einsatz morgen auf Schalke ist fraglich. Sebastian Prödl ist dagegen ebenso wohlauf wie die anderen Bremer Nationalspieler Petri Pasanen (8:0 mit Finnland gegen San Marino), Daniel Jensen (0:0 mit Dänemark gegen Tschechien) sowie Marko Marin und Per Mertesacker (0:0 in Schweden).
8 von 14
Der Österreicher Marko Arnautovic ist mit Adduktorenproblemen vom Länderspiel gegen Griechenland (1:2) zurückgekehrt. Sein Einsatz morgen auf Schalke ist fraglich. Sebastian Prödl ist dagegen ebenso wohlauf wie die anderen Bremer Nationalspieler Petri Pasanen (8:0 mit Finnland gegen San Marino), Daniel Jensen (0:0 mit Dänemark gegen Tschechien) sowie Marko Marin und Per Mertesacker (0:0 in Schweden).
9 von 14
Der Österreicher Marko Arnautovic ist mit Adduktorenproblemen vom Länderspiel gegen Griechenland (1:2) zurückgekehrt. Sein Einsatz morgen auf Schalke ist fraglich. Sebastian Prödl ist dagegen ebenso wohlauf wie die anderen Bremer Nationalspieler Petri Pasanen (8:0 mit Finnland gegen San Marino), Daniel Jensen (0:0 mit Dänemark gegen Tschechien) sowie Marko Marin und Per Mertesacker (0:0 in Schweden).

Werder-Training am Donnerstag

Der Österreicher Marko Arnautovic ist mit Adduktorenproblemen vom Länderspiel gegen Griechenland (1:2) zurückgekehrt. Sein Einsatz morgen auf Schalke ist fraglich. Sebastian Prödl ist dagegen ebenso wohlauf wie die anderen Bremer Nationalspieler Petri Pasanen (8:0 mit Finnland gegen San Marino), Daniel Jensen (0:0 mit Dänemark gegen Tschechien) sowie Marko Marin und Per Mertesacker (0:0 in Schweden).

Quelle: kreiszeitung.de

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare