1 von 14
Der Österreicher Marko Arnautovic ist mit Adduktorenproblemen vom Länderspiel gegen Griechenland (1:2) zurückgekehrt. Sein Einsatz morgen auf Schalke ist fraglich. Sebastian Prödl ist dagegen ebenso wohlauf wie die anderen Bremer Nationalspieler Petri Pasanen (8:0 mit Finnland gegen San Marino), Daniel Jensen (0:0 mit Dänemark gegen Tschechien) sowie Marko Marin und Per Mertesacker (0:0 in Schweden).
2 von 14
Der Österreicher Marko Arnautovic ist mit Adduktorenproblemen vom Länderspiel gegen Griechenland (1:2) zurückgekehrt. Sein Einsatz morgen auf Schalke ist fraglich. Sebastian Prödl ist dagegen ebenso wohlauf wie die anderen Bremer Nationalspieler Petri Pasanen (8:0 mit Finnland gegen San Marino), Daniel Jensen (0:0 mit Dänemark gegen Tschechien) sowie Marko Marin und Per Mertesacker (0:0 in Schweden).
3 von 14
Der Österreicher Marko Arnautovic ist mit Adduktorenproblemen vom Länderspiel gegen Griechenland (1:2) zurückgekehrt. Sein Einsatz morgen auf Schalke ist fraglich. Sebastian Prödl ist dagegen ebenso wohlauf wie die anderen Bremer Nationalspieler Petri Pasanen (8:0 mit Finnland gegen San Marino), Daniel Jensen (0:0 mit Dänemark gegen Tschechien) sowie Marko Marin und Per Mertesacker (0:0 in Schweden).
4 von 14
Der Österreicher Marko Arnautovic ist mit Adduktorenproblemen vom Länderspiel gegen Griechenland (1:2) zurückgekehrt. Sein Einsatz morgen auf Schalke ist fraglich. Sebastian Prödl ist dagegen ebenso wohlauf wie die anderen Bremer Nationalspieler Petri Pasanen (8:0 mit Finnland gegen San Marino), Daniel Jensen (0:0 mit Dänemark gegen Tschechien) sowie Marko Marin und Per Mertesacker (0:0 in Schweden).
5 von 14
Der Österreicher Marko Arnautovic ist mit Adduktorenproblemen vom Länderspiel gegen Griechenland (1:2) zurückgekehrt. Sein Einsatz morgen auf Schalke ist fraglich. Sebastian Prödl ist dagegen ebenso wohlauf wie die anderen Bremer Nationalspieler Petri Pasanen (8:0 mit Finnland gegen San Marino), Daniel Jensen (0:0 mit Dänemark gegen Tschechien) sowie Marko Marin und Per Mertesacker (0:0 in Schweden).
6 von 14
Der Österreicher Marko Arnautovic ist mit Adduktorenproblemen vom Länderspiel gegen Griechenland (1:2) zurückgekehrt. Sein Einsatz morgen auf Schalke ist fraglich. Sebastian Prödl ist dagegen ebenso wohlauf wie die anderen Bremer Nationalspieler Petri Pasanen (8:0 mit Finnland gegen San Marino), Daniel Jensen (0:0 mit Dänemark gegen Tschechien) sowie Marko Marin und Per Mertesacker (0:0 in Schweden).
7 von 14
Der Österreicher Marko Arnautovic ist mit Adduktorenproblemen vom Länderspiel gegen Griechenland (1:2) zurückgekehrt. Sein Einsatz morgen auf Schalke ist fraglich. Sebastian Prödl ist dagegen ebenso wohlauf wie die anderen Bremer Nationalspieler Petri Pasanen (8:0 mit Finnland gegen San Marino), Daniel Jensen (0:0 mit Dänemark gegen Tschechien) sowie Marko Marin und Per Mertesacker (0:0 in Schweden).
8 von 14
Der Österreicher Marko Arnautovic ist mit Adduktorenproblemen vom Länderspiel gegen Griechenland (1:2) zurückgekehrt. Sein Einsatz morgen auf Schalke ist fraglich. Sebastian Prödl ist dagegen ebenso wohlauf wie die anderen Bremer Nationalspieler Petri Pasanen (8:0 mit Finnland gegen San Marino), Daniel Jensen (0:0 mit Dänemark gegen Tschechien) sowie Marko Marin und Per Mertesacker (0:0 in Schweden).
9 von 14
Der Österreicher Marko Arnautovic ist mit Adduktorenproblemen vom Länderspiel gegen Griechenland (1:2) zurückgekehrt. Sein Einsatz morgen auf Schalke ist fraglich. Sebastian Prödl ist dagegen ebenso wohlauf wie die anderen Bremer Nationalspieler Petri Pasanen (8:0 mit Finnland gegen San Marino), Daniel Jensen (0:0 mit Dänemark gegen Tschechien) sowie Marko Marin und Per Mertesacker (0:0 in Schweden).

Werder-Training am Donnerstag

Der Österreicher Marko Arnautovic ist mit Adduktorenproblemen vom Länderspiel gegen Griechenland (1:2) zurückgekehrt. Sein Einsatz morgen auf Schalke ist fraglich. Sebastian Prödl ist dagegen ebenso wohlauf wie die anderen Bremer Nationalspieler Petri Pasanen (8:0 mit Finnland gegen San Marino), Daniel Jensen (0:0 mit Dänemark gegen Tschechien) sowie Marko Marin und Per Mertesacker (0:0 in Schweden).

Quelle: kreiszeitung.de

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.