1 von 14
Tim Wiese: Drei starke Paraden gegen seinen „Spezi“ Lukas Podolski, die eine (40.) bei einem tückischen Freistoß-Aufsetzer war sogar weltklasse. Schuldlos an den Gegentoren. Note 1,5
2 von 14
Sokratis: Hatte die rechte Abwehrseite gut im Griff – und machte wieder wesentlich mehr Dampf nach vorne. Gute Flanken. Note 2,5
3 von 14
Sebastian Prödl: Kümmerte sich mit Naldo hauptsächlich um Podolski. Machte das ordentlich. Vor dem 0:2 konnte er den schnellen Kölner Torjäger nicht mehr einholen. Note 3
4 von 14
Naldo: Solider Part. Hatte aber Glück, dass sein Handspiel im eigenen Strafraum (52.) folgenlos blieb. Note 3
5 von 14
Lukas Schmitz (bis 36.): Mitschuldig am 0:1. als er Christian Clemens nicht störte. Danach belebendes Element auf links, dennoch früh ausgewechselt. Note 3,5
6 von 14
Aleksandar Ignjovski: Erst auf der „Sechs“, dann hinten links – zweikampfstark, sehr viel unterwegs, aber in der Offensive noch zu verhalten. Note 3,5
7 von 14
Clemens Fritz: Im ersten Durchgang sehr unauffällig, im zweiten dann Antreiber bei der Aufholjagd. Note 3,5
8 von 14
Aaron Hunt: Schwache erste Halbzeit mit vielen Ungenauigkeiten, steigerte sich jedoch erheblich. Note 3,5
9 von 14
Mehmet Ekici (bis 36.): Zeigte sich mehr als zuletzt, war aber wieder nicht der gewünschte kreative Kopf. Ihm fehlt noch deutlich die Bindung. Früh raus. Note 4,5

Werder gegen Köln - die Einzelkritik

Quelle: kreiszeitung.de

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare